Navigation
                
23. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Lieferung mit Hindernissen - Killer frei Haus
Titel Lieferung mit Hindernissen - Killer frei Haus
Produktion/Vertrieb Sunfilm Entertainment
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 08.10.2010
Laufzeit 82:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 7 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
In den 90ern gab es nach den ganzen Ghetto-Streifen eine ganze Welle "Schwarzer Komdien" wie "Friday", "Mo' Money" und wie sie alle hieen. Seit geraumer Zeit kommt aus diesem teils durchaus unterhaltsamen Sub-Genre nicht wirklich viel Nachschub. Zwar nicht ganz im Stil der frheren Filme, aber immerhin in diese Richtung geht Benny Booms (eigentlich Musikvideo Regisseur fr Rap-Videos) Streifen "Lieferung mit Hindernissen - Killer frei Haus".
Kurierfahrer Leo liefert aus Versehen ein Paket an die falsche Adresse. Dumm nur, dass Drogen in der Lieferung waren, und diese nun bei zwei bekiffte Kasper sind, die den Stoff nun verticken wollen. Da haben sie ihre Rechnung aber ohne den Absender, den eigentlichen Besitzer auf ihrem Flur und dessen Freundin gemacht.
Nun, was soll man sagen. Unterm Strich bleibt eine kleine und seichte Komdie, die zwar recht durchschnittlich daherkommt, aber dennoch ein paar Gags an Bord hat die funktionieren. Die Darsteller sind allesamt in Ordnung mehr nicht, was sicher auch am recht geringen Budget liegen drfte. Der auf dem Cover gro beworbene Donald Faison (bekannt aus der TV-Serie "Scrubs") hat hier leider nur eine grere Nebenrolle, womit das dann doch leichter Etikettenschwindel am Kunden wre. Wirkt aber nicht weiter strend, fr Fans der guten alten 90er Streifen dieser Machart, ist auch der hier mal einen Blick wert, alle anderen werden sich eher langweilen, denn ber den Durchschnitt kommt hier nichts. An Extras ist neben Outtakes und dem Trailer nichts vorhanden.
<< vorheriges Review
Vergebung
nchstes Review >>
Cybill (Staffel 4)


Zufällige Reviews