Navigation
                
25. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Ein Amerikanischer Traum
Titel Ein Amerikanischer Traum
Produktion/Vertrieb Ascot Home Elite Entertainment
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 06.05.2010
Laufzeit 106:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 10 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Vorsicht, das Cover tuscht! Scarlett Johansson ist im Film "Ein Amerikanischer Traum" etwas jnger als erwartet, der Streifen wurde auch schon 2001 gedreht. Es handelt sich um die Geschichte einer Familie aus Ungarn, welche nach der bernahme des Landes durch Stalin, 1950 aus dem Land nach Amerika flieht (stilecht in Schwarz-wei, was an alte, hnliche Filme erinnert). Das jngste Kind das Baby Maria kann nicht mit und soll nachkommen, was nicht klappt. Jahrelang (nun in bunt) wchst es bei liebevollen Pflegeeltern auf, seine Familie baut sich eine gute Existenz in den USA auf und schreibt Bittbriefe an Gott und die Welt. Als Maria durch ihre Gromutter aus Ungarn mit 6 Jahren und einem Trick in die USA geschleust wird, ist es natrlich ein Kulturschock. Die Darstellerin der Maria ist echt niedlich und macht ihre Sache gut, doch schon ist sie ein Teenager (jetzt Scarlett Johansson) und rebelliert gegen ihre bervorsichtige Mutter (gut wie immer: Natassja Kinski) die Angst hat ihr Kind an Mnner und Alkohol zu verlieren. Dabei wird Maria nur erwachsen! Als es eskaliert, fliegt sie zurck nach Ungarn mit Hilfe ihres gtigen Vaters und trifft dort Pflegeeltern und Gromutter wieder.
Ausstattung, Darsteller und Geschichte haben Klasse, doch das letzte Drittel bzw. das recht einfache und abrupte Ende enttuschen bei diesem doch soliden Nachkriegsfamiliendrama. Leider gibt es berhaupt keine Extras auf dem Silberling und ich kann nur vermuten, ob dies eine wahre Geschichte ist.
<< vorheriges Review
Alarm Fr Cobra 11 - Staffel 15
nchstes Review >>
Kevin - Die Vampirdoku


Zufällige Reviews