Navigation
                
16. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Billing BLUTNACHT
Ort Kaiserslautern, Pfalztheater
Datum 27.04.2012
Autor Torsten Butz
>> Als E-Mail versenden

Die Gruppe Vanden Plas ist bereits seit Jahren immer wieder auf der Bhne des Theaters zu sehen, unter anderem mit dem komplett in Latein gehaltenen "Ludus Danielis" oder auch bei der Bhnenumsetzung ihrer eigenen Platte "ChristO". Blutnacht Blutnacht Irgendwann war auch der deutsche Fantasy-Schriftsteller Wolfgang Hohlbein zu Gast, lernte die Band nach dem Auftritt kennen und so wurde seinerzeit der Samen fr die Rockoper "Blutnacht" gest. Der textliche Hintergrund der Vanden Plas Scheiben ist doch meist sehr fantastisch, man denke an das aktuelle Werk "Seraphic Clockwork", so dass allein aus dieser Betrachtung die Zusammenarbeit passen sollte. So fand ich mich schlielich mit meiner Frau auf zwei erstklassigen Pltzen im Theater zu Kaiserslautern wieder, noch recht unsicher was da wohl jetzt auf uns zukommt, als dann endlich der Vorhang geffnet wurde und die ersten Klnge der Rockoper ertnten. Zu Beginn eine kurze Vorstellung der Protagonisten, dann mitten hinein in die Welt der Unsterblichen und der Gtter, welche die Menschen wie Spielsteine zu ihrem Vergngen nutzen. Vor Beginn der Show noch sehr skeptisch, war diese Skepsis schnell verflogen. Doch wovon handelt die "Blutnacht"? Die Story ist eine stark gekrzte Version der "Chronik der Unsterblichen" von W. Hohlbein, welche mittlerweile schon 13 Bnde umfasst. Speziell zur Blutnacht ist ein eigener Band erschienen. Ich habe mich bereits an dem ein oder anderen Buch von Hohlbein versucht, konnte jedoch nie Gefallen an seinem Schreibstil finden. Und meine Erfahrung holt mich ein, bei der Blutnacht fllt es mir schwer den roten Faden zu erwischen. Hauptdarsteller ist der Unsterbliche Andrej Delney, dargestellt, um nicht zu sagen: gelebt von Vanden Plas Snger Andy Kuntz, welcher mit seinem treuen Freund Abu Dun, ebenfalls unsterblich, gegen das ihm auferlegte Schicksal kmpft und sich wnscht in Frieden mit seiner Geliebten Maria zusammenzuleben. Das ist nicht so einfach, schlielich haben die Gtter Loki und Meruhe und auch Maria's Bruder, der Inquisitor Domenicus, ihre eigenen Plne mit Andrej. Zudem ist auch Graf Dracula, ein gewisser Dr. Scalsi und weiterhin eine Blutgrfin mit von der Partie. Die Blutnacht ist somit eine wahnwitzige Reise durch die Vergangenheit Andrejs und ebenso eine schwindelerregende Reise von Ort zu Ort, von London nach Venedig, hin zum heimatlichen Bors-Tal und wieder zurck. Wer die Chronik kennt wird sich hier gewiss zu Hause fhlen, mir kam es doch sehr unklar vor.Doch lassen wir die Story jetzt einmal auen vor und konzentrieren uns auf die Musik, auf die Oper. Das Bhnenbild und die absolut gelungene Inszenierung lassen einen immerhin recht gut der Geschichte folgen. Als zustzlicher und absolut gelungener Effekt wurde die Bhne durch eine transparente Leinwand in einen vorderen und einen hinteren Bereich unterteilt. Auf die Leinwand wurden zur Story passende Bilder projiziert, welche das Gesamtbild sehr aufwerteten. Gleich zu Beginn wird Andrej, untermalt von den Klngen "The Black Knight", vom schwarzen Ritter niedergestreckt.
Blutnacht Blutnacht Schwerverletzt wird er von den Gttern umgarnt und schlielich von Domenicus mittels eines Trunks von Dracula "gerettet". Und hier ist auch der erste Auftritt des Kinderchors des Pfalztheaters, die wir spter noch als "Children Of London" Wiederhren und -sehen werden. Die Begeisterung und die Leidenschaft ist den Kindern anzusehen, deren Leistung ich ganz besonders hervorheben mchte. Groartig! Die Leistung der anderen Musiker soll dadurch nicht geschmlert werden. Andrej ist scheinbar gerettet mit einer weiteren Last auf seinen Schultern. Maria sehnt sich nach ihrem Andrej, "I've Been Waiting" singt sie und hofft auf ein Wiedersehen, wie auch Andrej mit "Waiting For You", beides im Duett. Schon hier besticht die auerordentliche gesangliche Qualitt der Darstellerin die wir noch einige Male erleben drfen. Maria wird je nach Auffhrung von zwei verschiedenen Sngerinnen dargestellt. Leider war ich nicht umsichtig genug mir den Aushang mit der aktuellen Besetzung anzusehen, meine Unerfahrenheit die Oper betreffend. Wer sich wie ich nicht so gut auskennt, dem sei gesagt, dass in einer Oper nicht nur gesungen wird. So ist auch das Schauspiel wichtig, mit den Dialogen die fr die Erzhlung unersetzlich sind. Nicht nur die Liebenden singen miteinander, auch die sich bekmpfenden Gtter Meruhe und Loki, welche sich mit "The Godmaker" duellieren. Nach London geht es, zu den "Children Of London", dem Kinderchor. Groes Kino, knnte man sagen.

Pause! Die erste Hlfte ist bereits verstrichen. Man vertritt sich die Beine, trinkt etwas, schaut sich die Leute an. Alt wie jung ist heute zu Gast, das Theater ist ausverkauft. Der Gong ertnt und zurck geht es zu unseren Pltzen. Ich werfe einen Blick in den Orchestergraben, wo der Rest von Vanden Plas ihre Arbeit verrichten und man sieht schlielich auch die Musiker wie sie ihre Pltze einnehmen.

"Sail Across The Sky" singt Maria ergreifend, wie bereits gesagt. Eine Reise zur Blutgrfin untermalt mit "Blood Of Eden", welche sie wegen des von Andrej und Abu Dun bentigten Trunkes zum verrckten Doktor schickt. Die beiden reisen nach Venedig. "Death In Venice" und es zeigt sich das Domenicus und der verrckte Dr. Scalsi ein und die selbe Person sind. Die Kinder von London warten noch immer auf ihre Rettung. Knnen Andrej und Abu Dun die Kinder schlielich im "Last Fight" retten?

Blutnacht Blutnacht

Die Oper ist zu Ende und alle Darsteller werden vollkommen zu recht minutenlang abgefeiert. Der Applaus ist des Knstlers Lohn und das Publikum berschttete die Musiker mit Beifall. Die Rock-Oper war ein tolles Erlebnis, eine Oper die ich nur zu gerne weiterempfehle. Es wird im Laufe des Jahres noch einige wenige Vorstellungen geben.

In einer Zeit, dominiert von TV, Internet und anderen Medien, war die "Blutnacht" eine tolle Reise, zurck in eine Zeit in der es zur Unterhaltung, weg vom Alltagsstre, nur wenig gab. Und dazu gehrte das Theater. Vielleicht sollte man sich ein wenig zurck besinnen, es sich mal im Theater gemtlich machen, ohne Handy, ohne zwanghafte Erreichbarkeit und sich dem Schauspiel hingeben in 3D, mit Surround-Sound und in Echt! Als kleiner Tipp: Im Theater Koblenz zum Beispiel kosten die einfachsten Karten ab 8 Euro! Und dafr gibt es aktuell mehr als drei Stunden Wagners Lohengrin!

Fotos: Hans-Jrgen Brehm-Seufert

<< vorheriges Review
PAGANIZER, GOREGAST, SLOWLY ROTTEN & ROTTEN CORPSE - Hamburg, Bambi Galore
nchstes Review >>
ROCK HARD FESTIVAL 2012 - Gelsenkirchen, Amphitheater


Zufällige Reviews