Navigation
                
15. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Billing ANNEKE VAN GIERSBERGEN, KILL FIRELLI
Ort Koblenz, Cafe Hahn
Datum 08.05.2012
Autor Alexander Meyer
>> Als E-Mail versenden

Das Cafe Hahn war frher ein stinknormales Cafe, in dem ltere Damen gerne bei Kaffee und Kuchen zusammensaen und den neusten Klatsch und Tratsch verbreiteten. Das einzig besondere war ein Spielautomat, an den mein Cousin und ich als Kinder regelmig unsere Mnzsammlungen verftterten. Heutzutage hat sich die Location allerdings zum Koblenzer Treffpunkt in Sachen Kultur gemausert und bietet schon seit langem nicht nur Comedians und Kaberettisten, sondern auch richtig guten Bands ein Forum. Erst vor ein paar Monaten hatte ich das Vergngen hier FISH live zu erleben und nun kndigt sich sich Anneke van Giersbergen an, Koblenz-Gls mit ihrer bezaubernden Anwesenheit zu beglcken. Endlich mal ein Heimspiel ohne lange Anreise, dafr ist die Parkplatzsituation vor Ort katastrophal, sodass ich gerne der Einladung eines Ordners auf den gebhrenpflichten Schotterparkplatz gegenber folge. Als ich den groen Saal betrete, bin ich zunchst ziemlich irritiert, da die Menschen grtenteils an Tischen sitzen, ihr Bier oder ihren Wein trinken und teilweise auch noch etwas essen. Ein gewhnungsbedrftiger Anblick, wenn man vor anderthalb Wochen noch beim "Keep It True" war!

Kill Firelli Kill Firelli

Leider sind die Hannoveraner Frames heute Abend nicht mit von der Party, sodass pnktlich um acht Uhr Kill Firelli die Bhne entern. Mit ihrem 08/15-Indie Rock knnen die Niederlnder musikalisch nicht wirklich begeistern, als Vorband passen sie am heutigen Abend allerdings ganz gut ins Programm. Sie stammen nicht nur aus dem selben Land wie der Headliner, sondern teilen sich auch noch einen Gitarristen, was natrlich ganz praktisch ist. Auerdem sind auch Kill Ferilli female-fronted. Sngerin/Gitarristin Kelly steht dann auch klar im Mittelpunkt. Sie erinnert mich auf Grund ihrer Frisur zumindest optisch, ein wenig an die junge Amy Winehouse. Fr ihre sympathischen Ansagen auf Deutsch und die durchschnittliche Performance erntet Kelly zwar nicht mehr als Hflichkeitsapplaus, sie und ihre Sidekicks haben aber trotzdem ihren Spa und lrmen munter drauf los. Insgesamt ist jedoch kaum jemand unglcklich, als nach einer knappen dreiviertel Stunde Schluss ist.

Nach einer kurzen Umbaupause lsst Anneke van Giersbergen dann endlich die Sonne im Cafe Hahn aufgehen. Von Beginn an zieht die mittlerweile erblondete 39-Jhrige das Publikum in ihren Bann. Sie verfgt einfach ber eine unheimlich sympathische Ausstrahlung und verleitet die Altherrenrige am Tisch direkt vor der Bhne zu einem schieren Kameradauerfeuer. Ich frage mich, ob der Groteil der Anwesenden berhaupt schonmal von der Niederlnderin gehrt hat. Gerade die Tische scheinen zum Groteil von Mitgliedern des rtlichen Frdervereins besetzt zu sein, die sich wahrscheinlich (fast) alles anschauen. Annekes Frage, ob die Leute zum Abendessen da seien, ist also nicht ganz aus der Luft gegriffen. Die Antwort einer weiblichen Besucherin "We are here because we love you!" bringt es zumindest fr einen Teil der Anwesenden auf den Punkt. Allerdings muss ich zugeben, dass auch ich Annekes musikalischen Werdegang in den letzten Jahren nicht konsequent verfolgt habe. Anneke Van Giersbergen Anneke Van Giersbergen Ich hatte in den Neunzigern mehrfach das Vergngen, sie mit The Gathering live zu erleben und bin dementsprechend mit dem aktuellen Songmaterial gar nicht vertraut. Das macht aber gar nix, denn gute Musik wei auch spontan zu gefallen und genau das tut sie am heutigen Abend. Egal ob tanzbare Nummern, hrtere Post Rock Songs oder ruhige Balladen, mit Annekes einzigartiger Stimme funktioniert einfach alles. Selbst die ein oder andere technische Panne fllt da kaum negativ ins Gewicht, vor allem dann nicht, wenn sie wie zu Beginn des Zugabenteils von der Sngerin mit dem The Gathering-Klassiker "My Electricity", auf Zuruf aus dem Publikum, solo berbrckt wird. Danach kommt dann auch endlich etwas Bewegung in die Menge und eine kleine Gruppe versammelt sich vor der Bhne, was Anneke so zu erfreuen scheint, dass sie sich nach unten begibt und ein Tnzchen mit den Fans auf's Parkett legt. Danach wird sogar noch znftig abgebangt und ein etwas skurriler Abend findet sein gelungenes Ende. Ach ja, eine Band gab es natrlich auch und die war auch gar nicht mal schlecht, besonders der Leadgitarrist. Aus dem groen Schatten ihrer Sngerin traten die vier Jungs jedoch zu keinem Zeitpunkt hervor und das war gut so.

Die besten Konzerte sind immer die, zu denen man ohne groe Erwartungen geht und die einen dann vllig unerwartet begeistern. Einen solchen Abend durften wir im Cafe Hahn heute erleben. Und dazu musste man nicht mal durch die halbe Republik fahren und lag noch vor Mitternacht im heimischen Bettchen, um am Morgen danach fit und bester Laune zur Arbeit zu gehen - what a beautiful day!

Fotos: Marco Klein



Kill Firelli Anneke Van Giersbergen Anneke Van Giersbergen Anneke Van Giersbergen Anneke Van Giersbergen Anneke Van Giersbergen Anneke Van Giersbergen Anneke Van Giersbergen



<< vorheriges Review
ACCEPT, HELL - Geiselwind, Eventhalle
nchstes Review >>
BLOODSPOT, SABIENDAS, FIVE DOLLAR CRACKBITCH, CLIT EASTWOOD - Bad Breisig, Rasthaus B9


Zufällige Reviews