Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Billing THE CARBURETORS, V8WIXXXER, THE CHUCK NORRIS EXPERIMENT, BAD MACHINE, SLAM & HOWIE AND THE RESERVE MEN
Ort Frankfurt, Sinkkasten
Datum 14.11.2008
Autor Christian Schfer
>> Als E-Mail versenden

In Frankfurt gibt es einen coolen Laden. Den Musikladen. Der heit tatschlich so und ist nicht nur fr Metalfans eine tolle Adresse im Herzen der Fugngerzone. Nur mal nebenbei gesagt. Ganz in der Nhe vom Musikladen gibt's einen anderen Laden, den Sinkkasten. Da finden mal gute und mal weniger gute Konzerte statt, aber ein ganz supertoll geiles gab's Mitte November. Fnf mehr oder minder Rock'n'Roll-affine Bands aus verschiedenen Ecken in Europa an einem Abend, da musste ich hin.

SLAM & HOWIE AND THE RESERVE MEN live

Den frhlichen Reigen erffneten SLAM & HOWIE AND THE RESERVE MEN aus der Schweiz. Die beiden sahen aus wie Big Enus und sein trotteliger Sohn, die beiden Cowboyverschnitte aus "Ein Ausgekochtes Schlitzohr", die den weiteren Cowboyverschnitt Bandit (Burt Reynolds in seiner besten Rolle!!) zu einer Schmuggeltour mit 400 Kisten Bier berreden. Glcklicherweise hatten sie etwas mehr auf der Pfanne als die beiden Westernhelden aus dem Film und gaben ca. 45 Minuten mchtig Gas mit teilweise richtig hart rockendem Countrysound. Vllig geniale, zweistimmige THIN LIZZY-Leadgitarren, sauberer Gesang und tolle Ansagen ("Miiirrr spieln etzt aan Stck Kauuuntrimusiiiik.") machten mich sehr neugierig auf die Bands, die diesen Auftritt toppen sollten.

Hierzu traten die Finnen BAD MACHINE an. Mit ihrem eher simplen Arschtretpunk begeisterten die vier Chaoten mich zwar nicht so sehr wie die Alpencowboys zuvor; das Publikum sah das jedoch anders und feierte die Jungs ziemlich gut ab. Die Tanzflche fllte sich bis deutlich in den zweistelligen Bereich hinein und BAD MACHINE gaben Gas. Angefeuert von einer handvoll beinharter Fans genossen sie ihr Set und kamen dank ihrer sympathischen Art und immer wieder lustigen deutschen Kommentaren gut an. Irgendwie htte ich mir die Jungs echt noch ein bisschen anhren knnen, denn mit THE CHUCK NORRIS EXPERIMENT wurde mein persnlicher Tiefpunkt des Abends erreicht. Kaum inspirierter Durchschnittspunk, mieser Gesang und blde Schminke. Wsste der Mann, der sich in den 1970ern als Actionheld ber die Kinoleinwnde dieser Welt rollte und der mit den berhmten Chuck-Norris-Witzen jngst neue Popularitt erlangte von dieser Kapelle - vermutlich kme er ber den Ozean gelaufen und wrde ihnen hchstpersnlich einen dicken Haufen in den Schminkkoffer machen!

BAD MACHINE live THE CHUCK NORRIS EXPERIMENT live

Dann, endlich, die Band, auf die ich mich am meisten gefreut habe: V8WIXXXER. Der eine oder andere mag sich wundern: "H, das gibt's doch schon, nee, so hnlich, aber anders." Stimmt, so was hnliches gibt's schon. Eine hnliche klingende Band mit einem hnlich klingenden Namen. Und zwar die V8WANKERS aus Offenbach. Und: ja, WIXXXER und WANKERS sind ein und sie selbe Band. Nach vier feinsten Rotz-Punk'n'Proll-Granaten haben die fnf Herren aus dem Osten Frankfurts ein deutschsprachiges Album aufgenommen, das als Manifest bierseliger Benzinjunkies und professioneller Proleten gelten kann. Lauter frhliche Lieder ber's Autofahren, Saufen, Prgeln, rger mitti Pullizei und weitere Themen, die uns alle betreffen - mehr oder weniger. Tja, und das gab's dann live und in Farbe. Als Lokalmatadore hatten die WIXXXER vor quasi heimischem Publikum leichtes Spiel. Die blitzartig gefllte Tanzflche brodelte vom ersten Titel an. Die meisten Zuschauer drften wegen der fnf ganzkrperttowierten Rpel in speckigen Jeansklamotten gekommen sein und wurden von diesen nicht enttuscht. Kurze, knackige Ansagen, groe Posen und ausgesprochene Volksnhe machen die WIXXXER sympathisch. Das aus deutschen und englischen Nummern kombinierte Set kommt bei Publikum und den Supportbands gleichermaen gut an und alle zusammen feiern eine Riesenfete. Geilomat. Schade, dass dieses Konzert nicht fr immer ist.

Tja, eine Band stand dann noch aus. Die CARBURETORS aus Norwegen. Die feierten an besagtem Tage die Verffentlichung ihres Albums "Rock'n'Roll Forever" und waren daher der Headliner der Tour und des Abends. In schwarzem Leder, ansonsten mit Muscleshirt und Spiegelpornosonnenbrille bekleidet lieferten auch sie eine sehr souverne Show ab. Mchtig Giarrengefrickel und -gepose, meist mitgrlbare Textpassagen machten es den mittlerweile vom Biergenuss deutlich gezeichneten Mob leicht. Etwas schade war, dass die Mnner aus dem hohen Norden wenig Kontakt mit dem Publikum pflegten und ihr Programm ohne erkennbaren Grund sehr rasch abfrhstckten. Da wre doch mehr drin gewesen, Mnner!

V8WIXXXER live THE CARBURETORS live

Insgesamt war's ein sehr guter Abend. Eine Neuentdeckung (SLAM & HOWIE AND THE RESERVE MEN), eine ausbaufhige Nachwuchsband (BAD MACHINE), eine guter (THE CARBURETORS) und ein sagenhaft geiler Headliner (V8WIXXXER) machten Spa, die bemalten Vgel in der Mitte der Veranstaltung boten immerhin Zeit fr Bier und Gesprche vor der Tr.
An dieser Stelle ein schner Gru an die blonde Frau, die eigentlich immer drauen stand und sich eine blaue Gauloises nach der anderen in den Hals gezerrt hat und demnchst ber nordamerikanische Literatur der Gegenwart promoviert. Thema richtig gemerkt? Bitte mit der Qualmerei etwas langsamer machen, sonst haste nicht lange Spa am Doktortitel!

<< vorheriges Review
WWE RAW - Mannheim, SAP Mannheim
nchstes Review >>
PRETTY MAIDS, CHUCKS - Bruchsal, Fabrik


Zufällige Reviews