Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Billing V8 WANKERS, TANKARD UND REBELLION - "20 JAHRE SPEAK EASY"
Ort Frankfurt-Sachsenhausen, Speak Easy
Datum 02.08.2007
Autor Thorsten Dietrich
>> Als E-Mail versenden

Am Wochenende vom Wacken Open Air feierte die Frankfurter Metalkneipe "Speak Easy" den 20. Geburtstag bei schnem Wetter. Hierzu hatte man vor der Tre des kleinen Ladens eine Bhne ausgebaut und servierte an einer improvisierten Theke Bier, ppler und Cola. Dabei waren die Bier- und ppler-Preise echt gut (2,40 € und 1,70 €), wobei fr eine Cola dann freche 3 € zu berappen waren! V8 Wankers Ortsundkundige mssen wissen, dass in Frankfurt-Sachsenhausen ein Vergngungsviertel a la El Arenal ist. Wenige 100 Meter reiht sich Kneipe an Bar und jede Menge Dner kmpfen um die Kunden. Rockkneipe liegt neben Schlagerschuppen und auf den Straen sind Tische und Bnke der jeweiligen Gaststtte. An diesem lauen Sptnachmittag waren dazu noch einige mnnliche und weibliche Junggesellenabschiede zu bestaunen. Eine peinliche Entwicklung, wo sich einige Menschen schn zum (betrunkenen) Affen gemacht haben. Livemusik auf der Strae gab es jedoch nicht nur im Speak Easy, sondern auch in einem anderen Schuppen, dessen Name mir nun entfallen ist! V8 Wankers Das Speak Easy liegt quasi in einem Hinterhof einer Gasse, wo Mietshsuer rundherum das Viertel bestimmen. Die BHSE ONKELZ-Coverband POGOWAHN muss wohl gegen 17.30 gestartet sein. Da ich aber die Band hasse wie die Pest, kam ich erst als die V8 WANKERS aus Offenback mit ihrem Psychobilly-Rotzrock-Sound fr die erste Stimmungshochburg sorgten. Die schwer ttowierten Rocker um den kleine Frontmann Lutz Vegas hatten abends noch einen anderen Gig auf 'nem Bikerfest und rockten ordentlich mit guter Laune und viel Enthusiasmus durch das Programm. Jede Menge Fans tanzten in den ersten Reihen und wollten die WANKERS gar nicht mehr von der Bhne lassen. Auch wenn ich kein Fan dieser Musik bin, war der Auftritt echt klasse!

Nun kam der geheime "Surprise Act". Vielen war klar, dass dies nur die Thrash-Assis von TANKARD sein knnen! Jetzt war schon gut Betrieb im Hinterhof und Andreas "Gerre" Geremia mit seinen drei Mitstreitern ballerte circa 50 Minuten ihren Thrash Metal in die Menge. Gerre - mal wieder um paar Kilo schwerer als sonst - wirbelte trotz dicker Wampe ber die Bretter und hatte einfach die besten Ansagen drauf. Kostprobe: "Vielen Dank, dass ihr fr dieses Konzert eure Wacken-Tickets weggeworfen habt!", "Unser Bassist Frank hat acht Kilo abgenommen, der ist in der Midlifecrisis. Ich habe wieder zugelegt, bin schon in der Endlifecrisis!" Zuschauern, die von oben aus dem Fenster dem Treiben zusahen, grlte er entgegen: "Ihr da oben seit doch immer diejenigen, welche die Polizei rufen wenn es im Speak Easy zu laut ist, wir kommen gleich hoch und feiern bei euch weiter!" Das Publikum bekam dann auch sein Fett weg: "Bei den V8 WANKERS waren jede Menge Mdels in der ersten Reihe, was ist bei uns? Hssliche, picklige Assis!" Daraufhin tanzte ein Mdel mehr oder weniger freiwillig mit Gerre ber die Bhne, so dass der Kerl nicht ganz ohne Frauen feiern musste. Gengend Songs zum Tragen von Uraltkamellen wie "Zombie Attack" bis hin zu neueren Sachen a la "Recticifer" oder "Die With A Beer In Your Hand". Die grte Stimmung war natrlich bei "Empty Tankard" und "Freibier": Stimmung wird bei TANKARD noch grogeschrieben.

Tankard Tankard

Zum Abschluss kam dann einer der besten Power Metal-Bands aus Deutschland, REBELLION! Schlielich sind drei der Musiker auch aus dem Frankfurter Raum, aber leider hrte man am Anfang kaum Gitarren. Glcklicherweise war das Soundproblem bald behoben und das wahrlich bunt gemischte, leicht ltere Publikum bekam jede Menge Songs des aktuellen "Miklagard - Sagas Of Iceland II"-Albums um die Ohren gehauen. Dabei war Grimassenbassist Tomi Gttlich natrlich wieder direkt nass geschwitzt und wie immer sehr agil. Das gilt auch fr den sympathischen Frontmann Michael Seifert, welcher in den letzten Jahre sehr aus sich raus gegangen ist. Natrlich gab es auch den Song "Rebellion", whrend "Disdaining Fortune" vom Debt den Gig kurz vor 22 Uhr beendete. Die Anwohner wollten schlielich auch ihre Ruhe haben.

Rebellion Rebellion

So war es ein nettes Konzert und ich wnsche Frankfurts Metalkneipe Nr. 1 alles Gute!

Fotos: Britta Stippich

<< vorheriges Review
BANG YOUR HEAD!!! 2007 - Balingen, Messegelnde
nchstes Review >>
ROCK AM BUSCH - Etschberg, Sportheim


Zufällige Reviews