Navigation
                
16. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Billing CORNERSTONE, RAZORBACK
Ort Bonn, Klangstation
Datum 23.04.2007
Autor Roland Wohde
>> Als E-Mail versenden

Mal wieder arge spt (da geradewegs von der Arbeit kommend) und mit einer ordentlichen Erkltung in den Knochen war ich schon fast soweit, mir an diesem Abend den Abstecher in die Bonner Klangstation zu sparen. Zum Glck pfiff ich aber auf die ungnstigen ueren Umstnde und hatte so die Gelegenheit, die mir bis dato nur vom Namen her bekannte Band CORNERSTONE fr mich zu entdecken.

Razorback

Von der Vorgruppe RAZORBACK bekam ich leider nur die zweite Hlfte zu hren. Doch war der melodische Metal / Hardrock Mix der Truppe um Rolf Munkes genau das richtige Mittel, um den Alltag hinter sich zu lassen. Den Schwerpunkt legte die Band auf Songs des brandneuen Albums, von dem mir besonders der "Razor Blues" gut gefiel. Auch wenn die Herren sich auf der kleinen Bhne nicht gerade sehr agil gaben und trotz ihres sympathischen Auftretens manchmal etwas distanziert wirkten, kamen die Songs bei dem im Schnitt etwas lteren Publikum gut an.

Setlist RAZORBACK:

  • One By One
  • Criminal Justice
  • Hero
  • Take Me To The Other Side
  • Line Of Fire
  • Fire And Rain
  • Dead Ringer
  • Razor Blues
  • It`s Alright

Als wre er gerade von einer Enduro gestiegen betrat dann Snger Dougie White gefolgt von seiner Mannschaft die Bhne. Kleinigkeiten wie die mit halber Motorradkombi und Shirt recht gewhnungsbedrftige Bekleidung waren innerhalb krzester Zeit bedeutungslos ob des klasse dargebotenen Materials.

Cornerstone

Die dnisch-schottische Allianz sorgte mit ihrem klassischen Hardrock im Stile von Gren wie RAINBOW, DIO und DEEP PURPLE fr mchtig Stimmung unter den leider nicht so zahlreichen Anwesenden. Whrend des Auftritts fhrte ein bestens aufgelegter Mr. White uerst sympathisch durchs Programm. Ernst und intensiv durchlebte Songs wechselten sich mit Albernheiten und witzigen Ansagen ab, whrend kleinere, ungewollte Pausen durch angestimmte schottische Sauflieder berbrckt wurden. Auch der Rest der Band war prchtig gelaunt, zeigte, dass es auch auf einer so kleinen Bhne nicht an Bewegung hapern muss und verpackte selbst Keyboard-Gitarren-Soloduelle witzig und damit kurzweilig. Die ausgewogene Setlist, die einen schnen Querschnitt durch die letzten drei Scheiben der Band bot, rundete diesen gelungenen Gig ab. Wie begeistert die Fans waren zeigte dann noch die Tatsache, dass CORNERSTONE vor der Zugabe durch den groen Jubel erst gar nicht von der Bhne gelassen wurde.
Klasse Band, klasse Abend!

Cornerstone

Setlist CORNERSTONE:

  • Misery
  • One Mans Hell
  • Some People Fly
  • Wounded Land
  • Future Rising
  • Mother Of Mercy
  • Two Tales Of One Tomorrow
  • Passion To Warfare
  • Singing Alone
  • Welcome To Forever
  • Prey
  • Unchosen One
  • Keyboard/Gitarren Solo
  • When The Hammer Falls
  • Walk With Me
  • We Are The Dead
  • 21st Century Man
  • Scream
  • Forever Young

Fotos: Roland Wohde

<< vorheriges Review
CIRCLE II CIRCLE, TOMORROW'S EVE, TEMPESTA - Andernach, JuZ
nchstes Review >>
NOISEGATE FESTIVAL - Langen, Stadthalle


Zufällige Reviews