Navigation
                
11. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Bernd Frenz - Das Blut der Nibelungen
Titel Das Blut der Nibelungen
Autor Bernd Frenz
Verlag Panini Books
Website Website suchen ...
Seiten 301
Verfasser Thorsten Dietrich
>>Als E-Mail versenden
Wer kennt nicht zumindest oberflchlich die Sage vom Xantenprinz Siegfried, dem heimtcksichen Mrder Hagen, Brunhilde, Kriemhild, Ute und nicht zu vergessen dem Drachen Fafnir? Dieses Buch erzhlt eine andere Geschichte der bekannten Gestalten und dies auf sehr unterhaltsame Weise - quasi Siegfried Reloaded! So ist z.B. bei Bernd Frenz` Nibelungen Siegfried ist hier der Sohn des Zwergenknigs und die Unverwundbarkeit des Drachenblutes ist Interpretationssache. Mehr sei jedoch nicht verraten!
Das Buch ist spannend und sehr flssig geschrieben und das Lesen macht Spa! Mich hat der vllig neu gewobenen Handlungsstrang gefangen und ich habe jede einzelne Seite verschlungen - wer jedoch keinen Spa an Zombies oder Schilderungen von nicht gerade herausgeputzten Leichen hat, der sollte vielleicht lieber etwas anderes lesen. Jedem anderen kann ich dieses Buch nur ans Herz legen!
<< vorheriges Review
WOFGANG HOHLBEIN & DETLEF WINKLER - Blutnacht - Die Chroniken der Unsterblic [...]
nchstes Review >>
ACE FREHLEY MIT JOE LAYDEN UND JOHN DESTROSKY - Keine Kompromisse




Zufällige Reviews