Navigation
                
18. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Elke Nolteernsting - Heavy Metal - Die Suche nach der Bestie
Titel Heavy Metal - Die Suche nach der Bestie
Autor Elke Nolteernsting
Verlag Tilsner Verlag
Website www.tilsner.de
Seiten N/A
Verfasser Thorsten Dietrich
>>Als E-Mail versenden
Das Buch von Elke Nolteernsting ist der Blick eines Außenstehenden in die Metalszene. Dabei hat die Autorin eine Vielzahl von Musikern aus allen Genres und Ländern interviewt, Bekannte und unbekanntere. Ein paar Beispiele: Doro, Maiden, Sodom, Savatage und Dimmu Borgir. Die Antworten und Statements hat sie in ihre Texte eingeflochten, so dass große Teile des Buches aus Zitaten bestehen. Es ist leicht zu lesen, unterhaltsam und kurzweilig. Viel Neues erfährt man als Szenekenner nicht, aber Menschen, die wenig oder nur negatives vom Metal wissen/denken können erkennen, dass wir Metaller keine Monster sind. In verschiedenen Themen beschreibt Nolteernsting die Aspekte der Musik und lässt immer die Musiker zu Wort kommen: Drogen, Texte, Fans, Frauen im Metal, Groupies und Skandalbands sind einige der Themen. Im Gegensatz zu Reto Wehrlis Buch ist "H. M. - Die Suche nach der Bestie" leider etwas oberflächlich und sehr kurz gehalten. Ein guter Leser hat es in paar Stunden locker durch. Auch das Format, das mich an kostenlose Broschüren erinnert (20 cm x 20 cm), ist nicht sehr lesefreundlich.

Klasse finde ich die vielen schwarzweiß Livefotos von Musikern, Journalisten und Fans, sowie das Einbauen von teils kuriosen Zeitungsausschnitten und Zitaten aus anderen Publikationen.

Schade nur, dass ein erwiesener Neonazi wie David Vincent (ex Morbid Angel) ein zweiseitiges Interview geben darf! Aber wie wir wissen kann der sich ja gut verkaufen und viele Leute blenden. Trotzdem müsste der raus!

Leute, die Heavy Metal für was schlimmes halten, Eltern, Lehrer oder auch Metalfans können mit diesem Buch lernen, wie friedlich und normal die Metaller doch eigentlich sind.

Meine tolerante Erzeugerin hat es jedenfalls mit Interesse gelesen, so gesehen wären die 15 Euro eine gute Investition!
<< vorheriges Review
CHRIS BOLTENDAHL UND HOLGER KOCH MIT ANDREAS SCHWE - Die definitive Biografie Grave Digger
nchstes Review >>
MICHAEL MOYNIHAN UND DIDRIK SODERLUND - Lords Of Chaos




Zufällige Reviews