Navigation
                
15. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Subspecies - In The Twilight
Band FILM
Titel Subspecies - In The Twilight
Label/Vertrieb MIG / Euro Video
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 2010
Laufzeit 82:00 Minuten
Autor Torsten Butz
Bewertung 6 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Diese rumnisch/amerikanische Kooperation aus dem Jahre 1991 trgt noch den Untertitel: "In The Twilight". Damit und mit dem Stil des neuen Covers ist gleich klar, auf welcher Welle man hier mitschwimmen mchte. Wer jetzt schnell geschaltet hat, wei da wir von einem Vampir-Film sprechen.Der Knig der Vampire ist bereits sehr alt, alt genug um das Zeitliche zu segnen. Das zumindest meint sein Bsewicht-Sohn Radu, der seinem Vater bei der Reise ins Jenseits behilflich ist. Durch das Ableben des Vaters ist Radu nun der Besitzer des Blutsteins, jene Reliquie die das Blut der Heiligen enthlt und die Vampire stets mit Blut versorgt. Das freut natrlich die Einwohner des Dorfes, welche wegen der stndigen
Versorgung mit Blut von den Vampiren verschont werden. Just zu diesem Zeitpunkt treffen am Bukarester Bahnhof zwei amerikanische Studentinnen ein, die von ihrer einheimischen Freundin Mara abgeholt werden. Gemeinsam mchten sie die lokalen Legenden studieren und haben sich sogar in einer alten Burg einquartiert. Klar das sie Radu ber den Weg laufen. Doch dessen Bruder Stefan ist auf ihrer Seite und gemeinsam bekmpfen sie den Querulanten, der begonnen hat sich wieder mit frischem Blut zu versorgen.
Radu ist wirklich ein Kerl zum Gruseln, hssliche Hnde und stndig am Sabbern, erinnert ein wenig an Max Schreck. Dazu kommen seine kleinen
Helferlein, die ich als Hommage an Ray Harryhausen verstehe. Lustig ist die Reise der Damen im zeitgemen Gefhrt: "Was ist das denn fr ein
Auto?", "Das ist ein Trabant, der ist aus Pappe!".Was ich dem Film zu Gute halte, ist, dass alles an "Original"-Schaupltzen in Rumnien gedreht wurde. Bild und Ton sind fr einen 20 Jahre alten Film in Ordnung. Und damit wre fast alles gesagt.Ein eher unkonventioneller Vampir-Film und daher wohl nur fr echte Vampir-Fans interessant.
<< vorheriges Review
STOMPER98 - 10 Years Birthday Bash
nchstes Review >>
PORCUPINE TREE - Anesthetize


Zufällige Reviews