Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - WWE - Jeff Hardy - My Life, My Rules
Band FILM
Titel WWE - Jeff Hardy - My Life, My Rules
Label/Vertrieb Silvervision
Homepage www.wwe.com
Alternative URL rough-trade.net
Veröffentlichung 19.02.2010
Laufzeit 150:00 & 180:00 Minuten
Autor David Lang
Bewertung 15 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Das geht nicht mit rechten Dingen zu: Erst Hulk Hogan, jetzt Jeff Hardy; drcken wir der WWE die Daumen, dass der Superstar dem das nchste Box-Set gewidmet wird, nicht auch zur Konkurrenz wechselt. Wobei die TNA-Trume beim Extremen Enigma" ja schon gar nicht mehr so sicher scheinen. Wie auch immer, "Jeff Hardy ? My Life, My Rules" beleuchtet die aktive Zeit des unglaublich beliebten Highflyers in der WWE und das verdammt ehrlich. Auf DVD 1 erzhlen Hardy selbst und einige engste Vertraute in offenen Worten von Jeffs stetigem Aufstieg, aber auch von seinen Problemen und hier insbesondere von seiner Drogensucht. Immer wieder erlitt der jngere der beiden Brder herbe Rckschlge, immer wieder dachte man in der Vergangenheit, dass er es endlich geschafft htte, da machte das charismatische Ausnahmetalent sich selbst einen Strich durch die Rechnung. Wenn man auch an manchen Stellen der Doku den Eindruck nicht los wird, dass Jeff seine Taten nicht zu 100% bereut, so erlebt man grtenteils doch einen geluterten Hardy-Bruder. Interessant auch der Aufbau des Films, der immer wieder von Einspielern aus Jeffs letztem Match unterbrochen wird. Das Bonusmaterial, welches Hardy von seiner privaten Seite zeigt, ist sehr unterhaltsam, gibt sich der Wildfang doch auch im Leben abseits der Kamera als wandelbares Chamleon.
Die eigentlichen Matches stellen schon auf DVD 1 (u.a. mit einem Match gegen den 1-2-3-Kid bei Superstars von 1994, dem Leitermatch gegen RVD beim Summerslam 2001 und seinem Match gegen Bruder Matt bei Vengeance 2001) eine Zusammenstellung aus Raritten und Highlights dar. Das Triangle Leiter Match von Wrestlemania 2000 kann man sich hier zudem mit alternativem Kommentar von Matt und Jeff selbst ansehen.
DVD 2 und 3 sind proppevoll mit hochklassigen Matches aus der Zeit zwischen August 2006 und August 2009, denn so kontrovers dieser Superstar auch war (ist?!), solch ein fantastischer Athlet ist er auch immer noch. Triple H, Randy Orton, John Morrison, der Undertaker und natrlich CM Punk sorgen u.a. dafr, dass hier absolut keine Langeweile aufkommt.
Bitter ist lediglich der Beigeschmack beim Zuschauen, hat man Hardy doch schon kurz nach seinem vermeintlichen Ende (man kann davon ausgehen dass eine Rckkehr schon fest eingeplant war) erneut mit verdchtigen Substanzen erwischt. Es wre schade (nicht nur) um das Talent. (DVD 3 - ca. 180 Minuten)
<< vorheriges Review
V.A. - Feuertanz Festival 2009 (Blu-Ray)
nchstes Review >>
AXEL RUDI PELL - One Night Live


Zufällige Reviews