Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

V.A. - Feuertanz Festival 2009 (Blu-Ray)
Band V.A.
Titel Feuertanz Festival 2009 (Blu-Ray)
Label/Vertrieb Zyx Music / Goldencore
Homepage www.feuertanz-festival.de/
Veröffentlichung 2009
Laufzeit 110:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Verffentlichung 2010 den 10.Geburtstag. Glckwunsch! Eine Blu-ray ist fr Konzerte ideal, da wenn alles richtig luft Bild und Ton besser als bei einer DVD sind. Bild und Ton sowie Schnitt sind wirklich solide bis gut. Das schne Booklet macht ebenso einen guten Eindruck, dieser wird dann etwas geschmht durch die unsglichen Coppelius, welche mit einer schrgen Mischung aus Apocalyptica trifft Mittelalter plus Klarinetten einfach nur nerven! Nach drei Liedern ist dann Schluss und die Bonner von Schelmish wissen genau einen Song lnger mit ihrer Rockmusik trifft Mittelalter besser zu gefallen. Auch sind sie nicht auf den Mund gefallen und machen Witze auf ihre Kosten, sympathisch! Mit direkt sieben Stcken, bei immer noch blauem Himmel rocken dann Letzte Instanz verdammt professionell mit dezenten Bhnenaufbauten und einer Menge an Musikern das Festival. Dabei zeigt sich der Frontmann sehr eloquent und die Menge frisst der Band zu recht aus der Hand! Erst recht als die Band ein kleines, fr dieses Festival geschriebenes Lied auspackt! Die in den letzten Jahren sehr orchestralen und ambitionierten Corvus Corax rocken dann mit fnf Songs ber die Bhne. Diese sympathische Band find ich eigentlich recht dufte, doch oft gehen mir nach einigen Songs die Dudelscke auf die Nerven, da sie bei den auffallend gewandeten Berlinern doch tragender und bestimmender als bei anderen Bands sind. Trotzdem guter Auftritt! Die fr mich furchtbaren Unheilig, welche eigentlich nur aus 'nem Kerl bestehen, welcher sich "der Graf" nennt, spielen doch eigentlich grtenteils schwlstige Schlagermucke, welche im Dstergewand daher kommt und beim Pathos locker die Onkelz und Manowar berholt. Der Mann in Hemd und Krawatte hat diesmal wenigstens einen echten Schlagzeuger statt nur einen Keyboarder und Gitarristen auf der Bhne. So ist die ganze Chose etwas mehr live, fr eine "Band" die gerne live CDs und DVDs macht, ist dies sicherlich auch richtig. Mit "Winkespielchen" fr die Meute und deren 100 % Aufmerksamkeit, inklusive Trnen kommt man sich als neutraler Zuschauer wie bei einer bertragung von "The Dome" vor. Schnell weiter! Schandmaul schaffen im Dunkel mit netter Lichtshow, Enthusiasmus und gutem Zusammenspiel alle zu begeistern. So muss das sein! Als Kritikpunkt muss ich nur sagen, dass manche Bands sicherlich mehr auf dieser DVD htten zeigen knnen. Im Bonusmen gibt es eine halbe Stunde gefilmtes "Drumherum" und kurzweilige Interviews mit allen Bands. Feine Sache fr das "Rock Am Ring" der Mittelalterfestivals. Fr Besucher, die mehr als eine Band mochten eine lohnende Sache!


Tracklist:

COPPELIUS
Operation
To My Creator
Habgier

SCHELMISH
Moor
Andersland
Chaos
Pank

LETZTE INSTANZ
Mea Culpa/Engel
Flucht Ins Glck
Komm
Die Eine
Stimmlein
Wir Sind Allein

CORVUS CORAX
Urmawi
Mazedonischer
Ballade De Mercy
Venus Vina Musica
Feralis/Pack

UNHEILIG
Feuerengel
Sage Ja
Maschine

SCHANDMAUL
Kein Weg Zu Weit
Der Wolfsmensch
Der Hofnarr
Missgeschick
<< vorheriges Review
OBITUARY - Live Xecution - Party San 2008
nchstes Review >>
AXEL RUDI PELL - One Night Live


 Weitere Artikel mit/ber V.A.:

Zufällige Reviews