Navigation
                
17. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - War of the living dead 2
Band FILM
Titel War of the living dead 2
Label/Vertrieb MIG/ EuroVideo
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 13.11.2009
Laufzeit 40:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 1 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Manche Regisseure Sollten sich wirklich nicht in diesen Berufszweig verirren. So auch ein gewisser Mark E. Poole, der dieses Machwerk namens "War Of The Living Dead 2" verbrochen hat. Rein namenstechnisch ist das schon mal der Hohn schlechthin. Eigentlich heit der Film nmlich "Dead Moon Rising" und es gibt keinen Teil 1! Wobei es den eigentlich schon gibt, zumindest in deutschen Titelschmieden. Aber der Low Budget Streifen, aus dem Jahr 2006, hat mit dieser unsglichen Zeitverschwendung hier nun mal auch nichts am Hut!
Zur Story gibt es an sich nicht viel zu sagen. Louisville in den USA wurde von einer Seuche heimgesucht. Fast alle Bewohner sind Untote, die herumrennen wie Affen und sich auch so verhalten. Jim, und eine zusammengewrfelte Gruppe von nichtsknnenden Vollbratzen, stellen sich den mutierten Fleischfressern in den Weg. Dabei gibt es noch jede Menge billigste Kameraarbeit zu begutachten, die dank der privaten Handcam auch sehr unscharf ausfllt. Obendrein sind die Dialoge an Schwachsinn und Dummheit nicht zu berbieten, aber es soll wohl lustig erscheinen, handelt es sich hierbei doch um eine Horror-Komdie.
Gbe es wenigstens brauchbare Effekte, KNNTE man dem ja noch was abgewinnen. Leider belaufen sich diese eher auf Blut, das in alle Richtungen spritzt, auf Waffen, die nicht schieen, und auf Blut, das direkt aus Waffen auf die Opfer schiet. Sorry, aber das kann selbst der letzte Hinterwldler besser auf Zelluloid bannen! Die Darsteller bestehen allesamt aus der Nachbarschaft von Poole, zumindest sieht es so aus, und diese sind eben genauso begabt, wie sich das jetzt anhrt.
Vielleicht ist dieser Film fr Trashfans interessant, sonst wsste ich nicht, wem man so etwas empfehlen kann. Zudem drfte eine gewisse (groe) Menge Alkohol sicher dazu beitragen, nicht gleich nach 5 Minuten Laufzeit den DVD-Player aus dem Fenster zu werfen.
<< vorheriges Review
SOLEMNITY - ..Other Bands Play... Solemnity Slay!!!
nchstes Review >>
KANSAS - There`s Know Place Like Home


Zufällige Reviews