Navigation
                
18. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Jump
Band FILM
Titel Jump
Label/Vertrieb Euro Video
Homepage www.jump-der-film.at
Veröffentlichung 04.12.2008
Laufzeit 102:00 Minuten
Autor John Schmitz
Bewertung 10 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
sterreich, kurz vor dem 2. Weltkrieg. Die Nazis streben die Machtergreifung und damit eine neue Gesellschaftsform an. Im Alpenvorland hlt somit die Judenfeindlichkeit Einzug.
Eigentlich hatte es eine beschauliche Vater-Sohn-Wanderung sein sollen, die dem gespaltenen Verhltnis der beiden auf die Sprnge helfen sollte. Leider kann das Familienoberhaupt Murdoch Halsman (Heinz Hoenig) nicht aus seiner Haut und so wird der idyllische Trip zu einem Marsch, der den Zorn des Sohnes Phillippe Halsman (Ben Silverstone) auf seinen Vater stets grer werden lsst. Als der herzkranke Starrkopf Murdoch wegen eines Schwcheanfalls ins Fallen gert und in einer Flubiegung liegen bleibt, sucht Phillippe umgehend Hilfe bei den Ortsansssigen. Diese wundern sich, als der Vater tot, mit einer klaffenden Kopfwunde aufgefunden wird. Phillippe Halsman wird des Mordes angeklagt. Er wendet sich hilfesuchend an seine Mutter, die den angesehensten jdischen Anwalt Wiens, Richard Pressburger (Patrick Swayze), engagiert. Dieser sieht sich mit einem Prozess konfrontiert, bei dem es weniger um einen Mord, als um Antisemitismus geht?
"Jump" ist ein stimmig vorgetragener glaubwrdiger Justizfilm, der in eine Rahmenhandlung verpackt ist. Leider muss man feststellen, dass "Jump" zwar ansprechend inszeniert ist, berraschende Wenden und kreative neue Ideen jedoch vermissen lsst. Die Rahmenhandlung, die dem Film auch seinen Namen gab, ist entbehrlich und nicht weiter fesselnd. Die Schauspieler hingegen sind durch die Bank sehr berzeugend. Besonders Patrick Swayze, dem man seine Krankheit stark ansieht, wei zu gefallen. Bild und Ton sind unauffllig durchschnittlich.
Fazit: Ein nettes Justizdrama, das sich Genrefans durchaus anschauen sollten.
<< vorheriges Review
TANKARD - Open All Night Reloaded
nchstes Review >>
V.A. - Rock Hero Collection


Zufällige Reviews