Navigation
                
16. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Molly Hartley - Pakt mit dem Bösen
Band FILM
Titel Molly Hartley - Pakt mit dem Bösen
Label/Vertrieb Ascot Elite
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 19.11.2009
Laufzeit 82:00 Minuten
Autor Torsten Butz
Bewertung 7 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Molly, Molly, Molly, was ist nur los mit dir? Ja, sie ist arg gebeutelt die Arme. Ihre Mutter wollte sie mit einer Schere erstechen, dafür sitzt diese jetzt in der Anstalt. Sie wollte um jeden Preis verhindern, dass Molly ihren 18ten Geburtstag erlebt. Aber aus welchem Grund? Mit ihrem Vater zusammen fängt sie ein neues Leben in irgendeiner Stadt an, sie versuchen Abstand zu gewinnen. Doch das Böse schläft nicht. Sie hört Stimmen die außer ihr niemand hören kann (meine Stimme sagt, dies sei vollkommen normal) und fürchterliche Visionen und Albträume kommen hinzu. Wer ist für und wer ist gegen Molly? Kann sie ihren neuen Freunden trauen? Kann sie überhaupt irgendjemandem trauen? Molly befürchtet ebenso den Verstand zu verlieren wie ihre Mutter, doch es steckt weit mehr hinter den Ereignissen.
Die beiden Hauptdarsteller Chace Crawford und Haley Bennett spielten schon in diversen Produktionen mit, darunter "Gossip Girl", "Marley und Ich", "Der Pakt - The Covenant". Diese Filme bzw. Serien sind mir nicht bekannt, die schauspielerische Leistung in diesem Film löst keine Begeisterungsstürme aus, ist jedoch solide. Woran die Schauspieler schuldlos sind, ist das Drehbuch. Darin wird wahrscheinlich des Rätsels Lösung stehen, warum der Film so merkwürdig endet. Die erste Hälfte des Streifens ist unterhaltsam, die andere dagegen sorgt für Stirnfalten. Nette Abendunterhaltung, wenn gerade nichts anderes greifbar ist.
<< vorheriges Review
WISHBONE ASH - Live In London
nächstes Review >>
MEAT LOAF - Live At Rockpalast


Zufällige Reviews