Navigation
                
21. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Frontline - Zwischen den Fronten
Band FILM
Titel Frontline - Zwischen den Fronten
Label/Vertrieb Euro Video
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 20.08.2009
Laufzeit 98:00 Minuten
Autor John Schmitz
Bewertung /
>>Als E-Mail versenden
Als Familie McPhelimy beschliet nach Belfast zu ziehen, ahnt sie noch nicht, dass sie inmitten den Konflikt politscher Fronten geraten wird, der fortan das Leben der Familie bestimmen wird. Es tobt der Brgerkrieg zwischen der IRA und den englischen Besatzern. Nachdem eine ihrer besten Freundinnen erschossen worden ist, ruft Mutter Bernie, sehr gut gespielt von Julie Walters, eine Brgerinitiative ins Leben und versucht mit bescheidenen Mitteln gegen die politischen Machtkmpfe anzukommen. Dabei versucht sie auch die Medien ins Spiel zu bringen und wird mit korrupten Poltikern und intriganten Machenschaften konfrontiert. Dennoch gibt Bernie keine Ruhe und fordert die Fhrer der IRA zu klrenden Worten, was sie in ernsthafte Gefahr bringt...
Hintergrund des Films "Frontline" ist der Brgerkrieg in Nordirland zwischen Katholiken, Protestanten und der englischen Besatzung, der ca. 1969 im Bereich Derry begann und sich bis 1998 immer wieder in offenen terroristischen Anschlgen Ausdruck verschaffte. Vor allem der "Bloody Sunday" (1972 erschossen Soldaten der englischen Armee 13 zivile Nordiren, die einen friedlichen Protestmarsch in Londenderry durchfhrten) drfte vielen noch im Gedchtnis sein.
Der Film orientiert sich historisch an diesen Geschehnissen und stellt vor allem die Zivilcourage (an der es oftmals auch im eigenen Umfeld mangelt) der Mutter Bernie in den Mittelpunkt. Vor dem Hintergrund dieser historischen Begebenheit ist "Frontline" ein absolut sehenswerter Film. Wer allerdings auf Popcorn-Kino steht und an europischer Geschichte kein Interesse hat, sollte lieber die Finger weg lassen. Fr alle anderen: sehenswert!
Technisch bietet der Film leider nur absolutes Minimum. Es ist nur eine deutsche Tonspur in Dolby 2.0 vorhanden. Die originale Tonspur fehlt. Extras, wie politische Hintergrnde, sucht man vergebens.
<< vorheriges Review
DISMEMBER - Under Blood Red Skies
nchstes Review >>
JOE BONAMASSA - Live From The Albert Royal Hall


Zufällige Reviews