Navigation
                
20. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - In die Hand geschrieben
Band FILM
Titel In die Hand geschrieben
Label/Vertrieb Epix Media/ Indigo
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 08.09.2009
Laufzeit 75:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 12 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Maria und ihr Mann Walter ziehen zusammen in die Wohnung ihres Vaters. Sie sind beide tief religis und wollen diesen daher nach seinem Schlaganfall zu Hause pflegen. Marias Vater verlangt ihr aber sehr viel ab, der er sich selbst nicht mehr helfen kann. Auch Walter mchte in seiner Beziehung nicht zu kurz kommen, und schreckt nicht davor zurck seiner Frau Gewalt anzutun. In ihrer ausweglosen Situation sucht Maria nach Hilfe und Auswegen, gert jedoch berall in eine Sackgasse.
Bei ?IN DIE HAND GESCHRIEBEN? handelt es sich um Rouven Blankenfelds ersten Spielfilm, den er noch im Rahmen seines Studiums an der Kunsthochschule Kln (ohne Budget!) inszenierte. Und ich muss sagen, mich hat er damit vollkommen berzeugt! Klingt die Story doch etwas nach einem schlichten TV-Drama Marke Sat 1 Eigenbau, ist der Film insgesamt doch sehr viel vielschichtiger und vor allem extremer. Gewalt in der Ehe oder private Pflege von Angehrigen sind nur zwei Themen auf die hier eingegangen wird. Zudem gesellt sich noch ein interessanter Aspekt von Kritik an der Kirche bzw. dem katholischen Glauben, sexuelle Freiheit und der Ausbruch aus dem tglichen Trott. In erster Linie mag das alles zuviel erscheinen und zu Klischee beladen klingen, aber der Regisseur schafft es wunderbar, diese Thematiken ineinander zu weben und glaubhaft rberzubringen. Hinzu kommt natrlich das wirklich sagenhafte Schauspiel eines jeden der Darsteller, von denen der Film lediglich eine handvoll bentigt. Die langsame aber stete Steigerung zum bitteren Ende zwingt einen manchmal sogar fast zum Wegsehen. Es ist Schade, dass ein solcher Film wohl eher in der unscheinbaren Masse untergehen wird. Wer aber mit deutschen Filmen etwas anfangen kann, dem sei dieses Werk ans Herz gelegt! Man bekommt definitiv wesentlich mehr als einen 08/15 TV-Film!
<< vorheriges Review
DEEP PURPLE - History, Hits & Highlights '68-76'
nchstes Review >>
DISMEMBER - Under Blood Red Skies


Zufällige Reviews