Navigation
                
15. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Fear Asylum
Band FILM
Titel Fear Asylum
Label/Vertrieb ArtGore
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 20.08.2009
Laufzeit 92:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 5 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Eine Gruppe von jungen Leuten berwiegenden toughe Frauen wollen auf einen Rollerderby Wettbewerb, dabei fahren sie stundenlang geradeaus durch die Pampa und nehmen auch ein Paar mit kaputtem Auto mit, als die Truppe an einen Zaun kommt, haben sie zuwenig Sprit um unzukehren und erkunden die Gegend. Dabei stoen sie auf eine leerstehende Nervenklinik und ein verngstigstes Teeniegirl, was sehr psychisch krank wirkt. Nacheinander wird die Gruppe von einem Geist (?) dezimiert, der auftaucht und verschwindet wie es ihm passt und anfangs durch solide Kamerainszenierung auch gruselig rberkommt. Der Kerl schreit wie die Viecher in "Screamers" und was den Opfern passiert, sieht man nicht. Ein oder zwei Opfer sieht man spter ohne Augen herum liegen. Das gestrte Mdel hat ein paar visuell gut gestaltete Flashbacks und ansonsten ist die anfngliche Spannung nach dem halben Film vorbei, da wenig passiert und alles nach Schema F luft. "Fear Asylum" ist zwar kein Mll, aber die tausend Mal gefilmte Story kommt nicht richtig in die Gnge, die Darsteller sind alle farblos und unsympathisch bis gleichgltig fr den Zuschauer. Am Ende wird das Ganze noch nicht mal richtig erklrt, so dass ich mir mit meiner Fantasie und den verschwommenen Rckblenden den Kse selber zusammen reimen darf! Warum der Streifen allerdings FSK 18 ist, habe ich berhaupt nicht verstanden! Lasst euch also nicht vom Labelnamen in die Irre fhren!
<< vorheriges Review
DEEP PURPLE - History, Hits & Highlights '68-76'
nchstes Review >>
DISMEMBER - Under Blood Red Skies


Zufällige Reviews