Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - WWE - Macho Madness - The Ultimate Randy Savage Collection
Band FILM
Titel WWE - Macho Madness - The Ultimate Randy Savage Collection
Label/Vertrieb Clearvision
Homepage www.wwe.com
Alternative URL www.roughtrade.de/wrestling
Veröffentlichung 02.07.2009
Laufzeit 180:00 & 180:00 Minuten
Autor David Lang
Bewertung 11 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Als ich Anfang der Neunziger begann, mich fr die WWE zu interessieren, war schnell klar, wer mein persnlicher Held werden sollte. Der "Macho Man" Randy Savage war eine der schillerndsten Persnlichkeiten die der Wrestlingzirkus zu bieten hatte. Sein pompses Auftreten in Kombination mit seinen fantastischen Fhigkeiten im Ring machten ihn fr mich zu DEM Wrestler schlechthin.
Auf "Macho Madness - The Ultimate Randy Savage Collection" finden sich nun auf 3 DVDs die Hhepunkte seiner aktiven Karriere. Dabei fllt zunchst einmal auf, dass Savage, als er 1983 in der damaligen WWF begann, alles andere als der Liebling des Publikums war. In Kmpfen gegen Ricky "The Dragon" Steamboat oder Bruno Sammartino beispielsweise "glnzt" er oft mit unfairen Mitteln und generell eher feigen Manvern. Doch bereits in dieser Frhphase als "Heel" zeichnete sich das schier unglaubliche Talent des "Macho Man" sowohl im Ring, als auch am Mikro ab. Seine bunten Umhnge (aus denen spter ganze Anzge wurden), seine vllig eigene und irgendwie irre Art zu reden in Kombination mit seiner Mimik und Gestik machten ihn einzigartig. Savage im Ring war atemberaubende Action pur. Er war einer der ersten, die riskante Manver vom obersten Seil zeigten und auch im Ring selbst war er ein Ausnahmeathlet. Schon damals stets an seiner Seite: die bezaubernde Miss Elizabeth; ein Novum damals, waren die Manager der Superstars in der Regel doch Mnner.
Der Wandel zum "Face" kam schlielich, als er sich mit Hulk Hogan zu den "Mega Powers" zusammen schloss. Ab da erlebt man den "Macho Man" zunchst, wie ich ihn kennen lernen durfte; als wild entschlossenen Heisporn, der keiner Konfrontation aus dem Weg ging. Sein Wandel zum "Macho King" mit "Sensational Queen Sherri" markiert erneut einen Wandel zum "Heel".
Schon bald darauf verliert er jedoch gegen den Ultimate Warrior und muss im Zuge dessen die Federation verlassen. Doch auch auf seine Rckkehr mussten die Fans nicht allzu lange warten. Kmpfe gegen Jake "The Snake" Roberts und Ric Flair katapultierten Savage schnell wieder an die Spitze. Besonders der Titelgewinn von Letzterem war ein ganz klarer Hhepunkt des "Macho Man". Diesen Titel gilt es natrlich zu verteidigen. Zunchst war es Shawn Michaels, der Jagd auf den Grtel machte. Im Rahmen dessen gibt es sogar ein sehr gutes Match der ersten Europa-Tour, der "European Rampage" und ein sehr rares Schtzchen in Form eines Tag Team Matches. Dabei kmpft Savage an der Seite von Bret Hart gegen Michaels und Flair.
Savage verliert in Folge seinen Titel wieder an Flair und macht anschlieend eine kurze Pause. Seine Rckkehr lutet zunchst seine Phase als Moderator von "Monday Night Raw" ein, ehe er es erneut auf den Titel abgesehen hat; nur befindet dieser sich zu diesem Zeitpunkt in den Hnden Yokozunas.
Nicht unerwhnt soll auch seine Zeit bei der WCW bleiben. Auch hier konnte der Italo-Amerikaner Eindruck schinden und gewann den Heavyweight Titel gleich 4 mal. Er war Mitglied eines der legendrsten Stables der Wrestlinggeschichte, der "nWo" und auch aus dieser Zeit gibt es Matches zu bewundern.
Durch die DVDs fhren brigens sehr amsant und kompetent Matt Striker und die bezaubernde Maria. Was mir ein wenig gefehlt hat, waren die obligatorischen Kommentare anderer Superstars. Ob es ntig war, gleich 3 Matches gegen (den vllig berbewerteten) Ric Flair auf das Boxset zu packen, sei mal dahin gestellt, aber ansonsten gibt es wahrlich wenig zu meckern. Eine ansprechende Aufmachung und massig Bonusmaterial runden das Set ab. "Macho Madness - The Ultimate Randy Savage Collection" ist fr Fans des Paradiesvogels eine absolut wertige Angelegenheit. (Gesamtlaufzeit: 8 Stunden und 52 Minuten)
<< vorheriges Review
CORVUS CORAX - Live In Berlin
nchstes Review >>
BEHEMOTH - Live Eschaton The Art Of Rebellion


Zufällige Reviews