Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Crowley - Back From Hell
Band FILM
Titel Crowley - Back From Hell
Label/Vertrieb Tiberius Film / Sunfilm Entertainment
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 26.06.2009
Laufzeit 102:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 10 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Iron Maiden Snger Bruce Dickinson fliegt groe Flugzeuge, schrieb Bcher, war Fechter und macht Soloalben. Das neben Maiden allein ist schon Wahnsinn! Aber nun war er auch noch mageblich an einem Film ber den Okkultisten Aleister Crowley beteiligt, den ja schon unser Ozzy besungen hat! "Crowley-Back From Hell" ist ein nettes B-Filmchen mit einem berragendem John Shrapnel als Professor Haddo, der in einem Experiment der Universitt in einem Art Cyberanzug das gesamte Wissen und den Geist Crowleys aus Versehen in den Kopf gehmmert bekommt. Ab sofort wird der Mann vulgr, sexistisch und kackt auch schon mal jemand auf einen Tisch. Es dauert nicht lange, bis Opfer folgen. Crowley bereitet ein Ritual vor, dass uralt ist. Der junge Dr.Mathers und eine hbsche Journalistin kommen ihm auf die Schliche und nehmen den Kampf auf. Sicherlich ist der Film spannend, aber auch abgedreht und auch mal trashig, doch schlecht ist es nie! Das berraschende Ende und die Ideen des Filmes sind hochwertiger als das Budget, weshalb man sicherlich auch die Handlung mit einem Trick ins 21. Jahrhundert gelegt hat (geringere Kosten da weniger Ausstattung!). Zwischendrin gibt es Maiden-und Dickinson Songs als Filmmusik, der Fil heit auch im Original wie die Bruce CD "Chemical Wedding". Fr Freunde kruder Okkultfilme abseits des Mainsteams ist "Crowley.." wahrlich ein Geheimtipp, auch fr Freunde der alten Hammer Studio Streifen!
<< vorheriges Review
PARTYSAN - Sound Of Hell 2008
nchstes Review >>
V.A. - Metalmania 2008


Zufällige Reviews