Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Sand Und Tränen
Band FILM
Titel Sand Und Tränen
Label/Vertrieb Sunfilm Entertainment
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 20.02.2009
Laufzeit 93:49 Minuten
Autor Jürgen Fleck
Bewertung 11 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
So gut wie jeder kennt George Clooney als Schauspieler und eventuell noch als Produzenten, aber dass der gute Mann auch noch Sonderbotschafter der UNO muss ich zu meiner Schande eingestehen wusste ich ebenfalls nicht. Diese Rolle nimmt er offenbar sehr ernst und hat zusammen mit Regisseur Paul Freedman den Film "Sand und Tränen" vor allem aus dem Grund geschaffen um auf das grausame Schicksal der Menschen aufmerksam zu machen, die Tag für Tag bedroht sind von Mord, Folter, Vergewaltigung und Verschleppung.
Als es im Jahre 2003 ein Aufstand schwarzafrikanischer Rebellengruppen stattfand, welche mehr Mitspracherecht von Nicht-Arabern von der Regierung forderten, bildete die Zentralregierung in Khartum Milizen die sich die Janjawid nennen und seitdem im Ganzen Land für Terror, Mord und Vergewaltigung sorgen, da sie nicht "nur" gegen die Rebellen vorgehen, sondern vor allem die Zivilbevölkerung ins Visier nehmen. Der Zustand in Darfur verschlechtert sich seitdem rapide, die Flüchtlingslager sind zum Brechen voll und wer es nicht bis dahin schafft wird entweder getötet oder verendet jämmerlich.
Wie man sich denken kann kein Film für den romantischen Abend zu zweit, aber dennoch ein wichtiger und sehr wachrüttelnder Film über Menschenrechte und Doppelmoral. Denn es werden nicht nur Kriegsbilder gezeigt, sondern auch die Reaktionen des Auslands auf diese ethnische Säuberung. Diese zeigen sehr deutlich dass es dem Rest der Welt so ziemlich scheißegal ist, da es im Sudan weder Bodenschätze noch sonst irgendetwas von hohem Wert gibt. Diese schonungslose Doku wird hoffentlich bei jedem einen bitteren Nachgeschmack hinterlassen und ist definitiv einen Blick wert.
<< vorheriges Review
PAIN OF SALVATION - Ending Themes On The Two Deaths Of Pain [...]
nächstes Review >>
REDEMPTION - Frozen In The Moment - Live In Atlanta


Zufällige Reviews