Navigation
                
22. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Blood Ties-Staffel 1
Band FILM
Titel Blood Ties-Staffel 1
Label/Vertrieb Euro Video
Homepage www.bloodties.de
Veröffentlichung 12.02.2009
Laufzeit 220:00 & 253:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 10 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Ich mag Vampirfilme! Seit in den 90ern im TV die kanadische Vampir-Krimiserie "Nick Knight" lief, mag ich das Ganze auch in Serie. Doch neben dem etwas kitschigen, aber nicht blen "Angel" hatten es "Blade", "Moonlight" und auch "Blood Ties" schwer. Will heien: Sie wandelten nur eine Sommernacht und wurden dann abgesetzt! Jetzt liegt mir mit "Blood Ties-Staffel 1" eine dreifache DVD Box oder besser gesagt ein Bxchen vor, wo angeblich die erste Staffel drauf ist. Die zweite soll noch folgen. Das ist aber eine Lge! Die Serie hatte wie oben angedeutet nur eine Staffel, die hat man nun auf zwei gestreckt, aber es gibt nur 22 Folgen. Anders gesagt hat man diese Staffel wie schon bei anderen Serien auch geteilt um etwas mehr Geld zu machen. Das denke ich zumindest. Eine Serie mit drei DVDs ist doch etwas wenig, oder? Auerdem gibt es keinerlei Bonus! Kommen wir nun zum Inhalt und der gefllt mir eigentlich, obwohl hier nichts Neues gezeigt wird:
Es geht um ein Dreiecksverhltnis: Der Vampir Henry Fitzroy, die Ex-Polizistin und Privatdetektivin Vicki Nelson und ihr Ex-Partner und-Lover Mike Celluci. Vicki hat eine Augenkrankheit, wodurch sie mit den Jahren immer schlechter sehen wird und deshalb bei der Polizei gekndigt hat. Sie lernt im Pilotfilm Vampir Henry kennen, der ein unehelicher Sohn vom englischen Knig Heinrich VIII. sein soll. Als Comiczeichner lebt der 480 Jahre alte Vampir unter Menschen. Komplettiert wird der Haufen durch die Studentin und sptere Sekretrin von Vicky mit dem Namen Gina Holden.
Man kmpft meist in typischen Krimiplots (Wer war es und warum?) gegen Dmonen, Fabel- und Sagenwesen als Tter. Vampire bekommt man ebenso wenig zu sehen, wie aufwendige Fights oder gar besonders aufwendige Schaupltze. Die Serie ist also etwas B, aber solide. Die digitalen Effekte knnten manchmal etwas besser sein und die generelle Vampiraction hlt sich auch merklich in Grenzen. Will heien, Henry ist gar nicht so stark wie ich annahm und bekommt fters mal derb eine von anderen Monstern auf die Mtze. Seine Geschichte wird sprlich enthllt, von seinen Ess- und Lebensgewohnheiten erfhrt der Zuschauer nur peu a peu. Vielmehr geht es um Vicky und die Flle. Das Trio bzw. Quartett muss sich zusammen raufen und unterhlt dabei weniger spannend und sagen wir tiefgrndig als Serien wie "Supernatural", wo man auf hnlichem Terrain wildert. Dabei fiebert man mit der Zeit doch irgendwie mit, somit ist "Blood Ties" ein netter Zwischenhappen fr Fans von Horror-Serien und dabei noch relativ unblutig, auch im Vergleich mit dem eben erwhnten Genreplatzhirsch! rgerlich ist natrlich, dass es im Netz fr wenig Geld die ganze Staffel aus England zu haben ist! Also Augen auf. Sehr knappe 10 Punkte wegen fehlender Extras!
<< vorheriges Review
JORN - Live In America
nchstes Review >>
PAIN OF SALVATION - Ending Themes On The Two Deaths Of Pain [...]


Zufällige Reviews