Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Vampire Party - Freiblut für alle!
Band FILM
Titel Vampire Party - Freiblut für alle!
Label/Vertrieb Euro Video
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 12.02.2009
Laufzeit 85:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 10 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Im Bereich der Horrorkomödien sind Vampire gerne gesehen und Klassiker wie "Fright Night 1 & 2" Kann man immer wieder gerne schauen! Aus Frankreich kommt "Vampire Party-Freiblut für alle!" und hat jenseits des reißerischen Titels einiges zu bieten. Die Story ist kurz erzählt: Drei partywütigen, junge Franzosen (1 Mann und zwei Frauen) kommen an Einladungen zu einer VIP Party in einem Schloss, weitab von Paris. Dort haben Vampire sich ihre Mahlzeit eingeladen. Die drei Protagonisten, sowie ein Zahnarzt, ein Nerd und ein Gangsterfreundin versuchen dem Schlachtfest zu entkommen. Die Story ist wie man lesen kann, simpel. Die Gags sitzen nicht immer, aber oft. Blut gibt es oft zu sehen, aber Gemetzel eher wenig. Die Macher machen sich über einige Vampirklischees lustig und Frankreichs Film Bad Boy Nr. 1 Tcheky Karyo parodiert herrlich einen finsteren Vampirfürst, dessen Sorge um die gute Frisur größer ist, als alles andere. (Wie bei einigen Musikern auch!) Viele Rollen sind sicherlich bewusst gewählte Klischees und agieren auch so. Damit sich der Zuschauer nicht langweilt, gibt es einige absehbare und nicht absehbare Dreher in der Ggeschichte und natürlich jede Menge Gags. Was mich am Ende der mit 85 Minuten knappen FSK 16 Komödie etwas stört, ist das sehr offene Ende. Ob hier auf eine Fortsetzung geschielt wird, kann ich aber nicht definitiv sagen, vermuten würde ich es aber.
<< vorheriges Review
HADES - Bootlegged In Boston 1988
nächstes Review >>
JORN - Live In America


Zufällige Reviews