Navigation
                
17. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - The 5th Commandment
Band FILM
Titel The 5th Commandment
Label/Vertrieb EuroVideo
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 15.01.2009
Laufzeit 86:00 Minuten
Autor Jrgen Fleck
Bewertung 10 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Chance Templeton (Ricky Yune) ist Profikiller und der zwar der beste auf dem Markt. Ausgebildet wurde er von dem Jazzman (Keith David), der ehemals beste Profikiller, der es bei einem Auftrag nicht bers Herz brachte ihn, im Kindesalter, umzubringen. Jazzman trainiert ihn und bildet ihn bestens aus, und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Eine eiskalte Ttungsmaschine. Als er jedoch eines Tages den Auftrag bekommt den Popstar Angel (Dania Ramirez) zu eliminieren bekommt er Gewissensbisse, da einer ihrer Bodyguards sein verschollener Bruder Miles ist.
Von nun an muss sich der Killer entscheiden auf welcher Seite er steht.
Storytechnisch bietet dieser Film natrlich nichts, aber auch gar nichts Neues, was die Kollegen Seagal, Van Damme oder Lundgren nicht auch schon auf den Schirm brachten. Aber Fans dieses Genres sollten durchaus einen Blick wagen, da Regisseur Jesse V. Johnson sein Handwerk durchaus gelernt hat. Waren Pitfighter 1 und 2 noch billige C-Produktionen, so konnte sich "The last Sentinel" schon sehen lassen. Mit "The 5th Commandment" erhht er seine Messlatte wieder ein Stckchen. Die Stunts sind wesentlich ausgereifter und die Darsteller gehobenes B-Niveau. Action wei Jesse V. Johnson schon zu erschaffen, was jetzt noch fehlt, ist die Rahmenhandlung. Wen stellenweise schlechte Dialoge zwischen guten Fights und blutigen Schieereien nicht stren, der wird mit diesem Film nicht schlecht bedient werden.
<< vorheriges Review
STEVE MORSE - Cruise Control
nchstes Review >>
GLUECIFER - Farewell To The Kings Of Rock


Zufällige Reviews