Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Tage Des Ruhms
Band FILM
Titel Tage Des Ruhms
Label/Vertrieb Kurt Media Distribution/Ascot Elite
Homepage www.tagedesruhms.de
Veröffentlichung 23.10.2008
Laufzeit 119:00 Minuten
Autor Andreas Frost
Bewertung 11 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
"Tage Des Ruhms" erzhlt die Geschichte von vier Soldaten des franzsischen Exilheeres, das 1943 in den Kampf gegen die deutschen Besatzer nach Frankreich geschickt wird. Das Heer rekrutierte sich aus Soldaten der franzsischen Siedlungskolonien Afrikas, zu denen damals auch Algerien gehrte. Die vier Protagonisten Abdelkader, Yassir, Said und Martinez melden sich freiwillig und ziehen nach Europa, um Frankreich aus den Klauen der Nazis zu befreien, obwohl sie das Land nie gesehen bzw. betreten haben. Sie ahnen aber nicht, dass das Leitmotiv Frankreichs - Gleichheit, Freiheit und Brderlichkeit - nicht fr die Brger zweiter Klasse aus Afrika gilt. Immer wieder mssen sie gegen Anfeindungen und Diskriminierungen aus den eigenen Reihen ankmpfen, obwohl sie gleichermaen ihr Leben auf's Spiel setzen und ebenso tapfer kmpfen. Die afrikanischen Kameraden waren in allen Teilen des Alltags benachteiligt. Sie bekamen die schlechtere Ausrstung, weniger Verpflegung und zu guter Letzt wurden sie auch noch als Kanonenfutter verheizt.
"Tage Des Ruhms" versteht sich weniger als klassischer Kriegsfilm mit vielen Kampfszenen, sondern vielmehr als Drama, dass den Schwerpunkt auf den Konflikt zwischen den afrikanischen und den franzsischen Soldaten legt. Der Film schildert den Kriegsalltag realistisch, kommt ohne triefenden Pathos aus und zeigt offen den Rassissmus, der in der franzsischen Armee vorherrschte. Die Darsteller spielen derart berzeugend und leidenschaftlich, dass es kaum schwerfllt, sich mit den Figuren zu identifizieren oder sich in sie hineinzuversetzen. Die Wut und Verzweiflung ob der himmelschreienden Ungerechtigkeiten ist fast physisch sprbar, wobei mich die Leistung von Jamel Debbouze (auch bekannt aus "Die fabelhafte Welt der Amelie") in seiner Rolle als kindlich-naiver Said besonders beeindruckt hat. "Tage Des Ruhms" bietet dramatischen und emotionalen Stoff, der nachhaltig fesseln kann und ist auch noch heute erschreckend aktuell. Fans von Kriegsaction sollten allerdings lieber die Finger von diesem Streifen lassen.
<< vorheriges Review
TESLA - "Comin' Atcha Live! 2008"
nchstes Review >>
V.A. - Rock S'cool Vol. 3


Zufällige Reviews