Navigation
                
16. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Someone behind you
Band FILM
Titel Someone behind you
Label/Vertrieb Sunfilm Entertainment
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 24.10.2008
Laufzeit 85:00 Minuten
Autor Jrgen Fleck
Bewertung 7 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Ga-in, eine begabte und lebensfrohe Schlerin fhrt ein sorgenfreies Leben. Sie ist die Beste ihres Fechtteams und steckt in einer harmonischen Beziehung mit einem Medizinstudenten. Eines Tages beginnen Menschen um sie herum wahllos zu sterben und zu vorgespulter Stunde versuchen smtliche Personen sie auch zu tten. Der unheimliche und stndig anwesende Suk-min klrt Ga-in ber einen Fluch, der auf ihrer Familie lastet, auf. Er gibt ihr den Ratschlag niemandem zu trauen, nicht einmal sich selbst. Klingt ja ganz unterhaltsam, ist es aber nicht wirklich. Zu verstrickt und verworren sind die Handlungsstrnge und vor allem deren Auflsungen. Mir war es zum Schluss regelrecht egal wer oder was als Auf- oder eher Erlsung auf mich wartete. Die Schauspieler agieren zwar alle routiniert und glaubwrdig, reien das Ruder dadurch aber nicht rum. Ein paar wenig blutige Effekte locken auch niemand wirklich hinter dem Ofen hervor. Was brig bleibt, ist ein optisch solides Filmchen, welches die Schwelle Mittelma nicht ansatzweise bersteigt. Lediglich Freunde des koreanischen "Geisterfilm" - Kinos sollten einen Blick wagen.
<< vorheriges Review
HALFORD - Live At Rock in Rio III
nchstes Review >>
SCHANDMAUL - Sinnbilder


Zufällige Reviews