Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

NICKELBACK - Live At Sturgis 2006
Band NICKELBACK
Titel Live At Sturgis 2006
Label/Vertrieb Steamhammer / SPV
Homepage www.nickelback.com
Veröffentlichung 28.11.2008
Laufzeit 120:00 Minuten
Autor Thortsten Dietrich
Bewertung 9 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Die Mainstreamrocker von Nickelback sind seit Jahren in Sachen Medienerfolg die neuen Bon Jovi und haben jede Menge Radiohits und Platinalben in aller Welt eingeheimst. Diese Live DVD ist schon etwas lter und stand schon lnger im Raum. Warum auch immer mit "Live At Sturgis 2006" bringen die Kanadier nun ihre allererste DVD auf einem neuen Label heraus! Vielleicht auch ein Grund, warum es keiner der erfolgreichen Promoclips bis auf das lustige, tot gespielte "Rockstar" auf den Silberling gepackt hat! Das Konzert ist leider nur 13 Lieder lang und findet auf einem riesigen Bikerfestivalmit 15 Kameras, inklusive Helikopterkamera statt. Ihr wisst ja wie das in Amerika vor sich geht, manche Bands spielen hchstens 65-80 Minuten und dann ist man fertig. Hier sind es 75! Die Band hat auf der riesigen Bhne auer einem imposanten Schirm in der Mitte, wo zu den Songs passende Bilder angezeigt werden und den blichen Groleinwnden noch eine nette Pyroshow, die am Ende richtig gut ballert. Sound, Zusammenspiel und Songauswahl sind sicherlich auch gelungen, doch irgendwie ist es mit Nickelback wie bei einem asiatischen Gangsterfilm. Am Ende hast du alle Gesichter vergessen! Die Jungs sehen halt wie der weie Durchschnittsmensch um die 30 aus, haben ganz normale Klamotten an, whrend Kroeger, dessen Haare mit jeder Platte krzer wurden, dagegen fast schon ausgeflippt mit seinem blonden Halblangschnitt aussieht. Kroeger ist auch ein Frontmann ohne geknstelte Ansagen, den auch die nackten Brste vieler anwesender Damen etwas aus der Fassung bringen, aber nur bei den Ansagen. Ja so sind die Amerikaner. Prde bis ins Mark wenn es um Nippel im Fernsehen geht, aber auf Rockkonzerten wird dann die Sau gemacht. "Super"!
Die Dokumentation vom Konzert mit Blicken hinter die Bhne plus Bandinterview ist verzichtbar, zumal zur Streckung noch jede Menge Szenen des Konzertes eingebaut wurde. Auerdem gibt es einen kleinen Bericht ber das Bikerfest und 'ne Fotogallerie. Das sind mal langweilige Extras!
Insgesamt habe ich mir von dieser DVD mehr erhofft, vor allem was die Konzertlnge unf der Umfang betrifft. Statt dem uninteressanten Kram htten die netten Kanadier einfach noch ein Hallenkonzert zustzlich draufpacken knnen und alles wre toll gewesen. "Live At Sturgis 2006" ist kein Muss, aber ganz nett. Das wird vielen Fans sicherlich reichen. Ansonsten habe ich noch im Netz zwei weitere DVDs entdeckt eine Clip Compilation und eine Live DVD von 2002. Ihr entscheidet!
<< vorheriges Review
STATIC X - Cannibal Killers-Live
nchstes Review >>
RICHIE KOTZEN - Bootlegged In Brazil


 Weitere Artikel mit/ber NICKELBACK:

Zufällige Reviews