Navigation
                
15. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - A Technicolor Dream
Band FILM
Titel A Technicolor Dream
Label/Vertrieb Eagle Vision
Homepage www.eagle-rock.com
Veröffentlichung 11.10.2008
Laufzeit 156:00 Minuten
Autor Christian Schfer
Bewertung /
>>Als E-Mail versenden
In den 60er Jahren war die Welt im Wandel. Zumindest die westliche Welt, angefangen im Nahen Osten bis an die Westkste der USA. Lange Haare und wenig Kleidung waren in, bunte Klamotten und Kiffen viel angesagter als Blaumann und Saufen. "A Technicolor Dream" erzhlt die Geschichte einer englischen Untergrundbewegung whrend dieser Zeit, die am 29.04.1967 in einem gigantischen Konzert im Alexandra Palace zu London ihren Hhepunkt hatte. Erzhlt werden bzw. zu sehen sind die CND-Mrsche aus den frhen 1960ern, die Grndung der "London Free School" und der hieraus hervor gehenden "International Times", die Grndung des Clubs "UFO" und der Karneval im Kreativenviertel Notting Hill. Als Zeitzeugen sind Prominente und Knstler wie PINK FLOYDs Roger Waters und Nick Mason, PRETTY THING, Phil May sowie u.a. John Hopkins, Kevin Ayers, Barry Miles und der Pyromane Arthur Brown in neuen Interviews zu sehen und zu hren. Ergnzt wird diese Dokumentation mit drei PINK FLOYD-Songs aus deren Zeit mit Syd Barrett an Gesang und Gitarre, die hier als separat anwhlbare Musikvideos enthalten sind. Fr Hippienostalgiker gibt's hier ein lecker Hppchen, alle anderen drften an den oft unfreiwillig komischen Figuren und deren uerungen weniger Freude empfinden. Wer zudem mit frher psychedelischer Musik und entsprechenden Videos nichts anfangen kann, sollte lieber die Finger von "A Technicolor Dream" lassen.
<< vorheriges Review
LYNYRD SKYNYRD - Live At Rockpalast
nchstes Review >>
UNHEILIG - Puppenspiel Live: Vorhang Auf!


Zufällige Reviews