Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Girl in the Park
Band FILM
Titel Girl in the Park
Label/Vertrieb SUNFILM Entertainment / Tiberius Film
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 24.10.2008
Laufzeit 106:00 Minuten
Autor Gregor Schillinger
Bewertung 9 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
16 Jahre nachdem Julias (Sigourney Weaver) Tochter von einem Kinderspielplatz entfhrt wurde ist diese durch den Verlust ein anderer Mensch geworden. Sie ist mittlerweile geschieden, lebt fr Ihre Arbeit in einer groen Bank und wohnt zurckgezogen in einem kleinen Apartment. Eines Tages trifft sie zufllig auf die Ladendiebin Louise und rettet sie aus einer unangenehmen Situation. Aus dem daraufhin stattfindenden Gesprch der beiden entwickelt sich eine ungewhnliche Beziehung zueinander. Julia sieht in Louise Ihre wiedergefundene Tochter und Louise lsst sie in dem Glauben um sich selbst das Leben zu erleichtern. Julias lterer Sohn erkennt die missliche Situation und versucht die Sache aufzuklren, aber Julia will in Louise nur das sehen was sie will.
Ein recht hochkartig besetztes Familiendrama mit einem Hauch von Psychothriller beschert uns der unbekannte Regisseur David Auburn hier. Diese nicht gerade alltgliche Situation lsst whrend des gesamten Films die Spannung auf einem angenehmen Level und dabei stets die Frage nach Lge und Wahrheit offen. Weaver spielt als erfahrene Schauspielerin dabei ebenso solide wie Ihre Leinwandtochter Kate Bosworth (zuletzt in "21" zu sehen). Langeweile kommt zu keiner Zeit auf, das Thema ist nicht ausgelutscht und Dramafans drfen sich ber eine gute Umsetzung des Stoffes freuen.
<< vorheriges Review
DONOVAN - Sunshine Superman - The Journey Of Donov [...]
nchstes Review >>
STEELHEART - Still Hard


Zufällige Reviews