Navigation
                
20. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

LETZTE INSTANZ - Weißgold
Band LETZTE INSTANZ
Titel Weißgold
Label/Vertrieb Drakkar Records
Homepage www.letzte-instanz.de
Veröffentlichung 22.08.2008
Laufzeit 150:00 & 210:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Die Letzte Instanz schlägt zurück! Gleichzeitig kommt die Live CD "Die weiße Reise" und die Doppel DVD "Weißgold" heraus. Während es die Live CD auf stolze 77 Minuten live aus Dresden bringt, sind auf der Doppel DVD zwei Konzerte (Dresden und "Wacken Open Air"), sowie eine Dokumentation vertreten!
Logisch, dass eine in Dresden gegründete Band auch zu den Wurzeln zurückkehren will und das vollständige Konzert ist auf der ersten DVD, was die 2007er Akustiktour darstellte. Da war die Lukaskirche ein perfekter Ort! Die Songs wurden natürlich umarrangiert und Musikerinnen wie Frau Schmitt (Subway To Sally) und die bezaubernde Anna Kränzlein (Schandmaul) waren gern gesehene Gäste. Als Pianistin hatte man Leandra dabei, die bei Jesus On Extasy spielt. Die Band ist oft bewusst dunkel gehalten, die Schnitte sind langsam und die Stimmung andächtig. Für ruhige Stunden des Abends die ruhige DVD dazu. Auf der zweiten DVD gibt es einen rund 45 Minuten langen Wacken Auftritt, der mir persönlich besser gefällt, da die Instanz richtig rockt! Leider ist das Bild etwas milchig und nicht so hochwertig wie bei anderen Gigs aus Wacken. Dafür ist die Vorstellung mitreißend und mit dem Kiss Cover "I Was Made For Loving You" haben die Instanzer die Lacher auf ihrer Seite! Die 90 Minuten lange Dokumentation ist dagegen sicherlich ausführlich und solide, aber auch etwas dröge geraten. Bei der Bonussektion gibt es einen ordentlichen Promoclip, sowie Blicke hinter die Konzertkulissen. Insgesamt fast 4 Stunden Stoff für Fans der Band!
<< vorheriges Review
KEN HENSLEY - Blood On The Highway The Exclusive Rele [...]
nächstes Review >>
SYLVAN - Posthumous Silence - The Show


 Weitere Artikel mit/über LETZTE INSTANZ:

Zufällige Reviews