Navigation
                
12. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - WWE - The Greatest Superstars Of Wrestlemania
Band FILM
Titel WWE - The Greatest Superstars Of Wrestlemania
Label/Vertrieb Silvervision / Clearvision
Homepage www.wwe.com
Veröffentlichung 21.04.2008
Laufzeit 147:00 & 154:00 Minuten
Autor David Lang
Bewertung 12 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
The Greatest Superstars Of Wrestlemania ist eine Doppel DVD, die, wie man im Netz erfhrt, eklusiv ber Wall-Mart vertrieben wird (ob auch ber die deutschen Filialen wei ich nicht). Ansonsten wird diese Zusammenstellung wohl nur bers Internet zu bestellen sein. Das sollte man dann allerdings auch, trotz einiger Kritikpunkte meinerseits tun.
Auf diesen DVDs werden einige der grten WWE Superstars mit teils sehr guten Kmpfen bei DER Groveranstaltung des Jahres prsentiert. Hulk Hogan, Triple H, The Rock, Shawn Michaels und viele andere zeigen sich in insgesamt mehr als 7 Stunden von ihrer besten Seite.
Da fast ausschlielich Wrestler jngeren Datums auf diesen Silberlingen vertreten sind, gibt es leider keinen reprsentativen Querschnitt aus allen Wrestlemanias. Gut die Hlfte der Kmpfe stammt aus Wrestlemania 21 und 22. Das trbt den Genuss allerdings nur minimal, sind doch fast smtliche Matches von enorm hoher Qualitt. Das lteste Match zeigt den unsterblichen Hulk Hogan wie er Sgt. Slaughter bei Wrestlemania VII den Arsch versohlt. Vorwegnehmen kann ich ohnehin schon, dass der jeweils prsentierte Superstar auch gleichzeitig Gewinner des Matches ist. Schmlert den Genuss in keinster Weise. Was mich hingegen etwas strt sind einige berschneidungen. So sieht man beispielsweise Triple H und The Rock mehrfach in Action whrend eine Ikone wie Ric Flair (immerhin 16-facher Champion!!!) vllig auf dieser Zusammenstellung fehlt. Die meisten dieser Matches kennt man als Fan sicherlich, doch es macht Spa sie in dieser geballten Form noch mal zu sehen. Groartig finde ich zudem die kurzen Einspieler, die jeden einzelnen Wrestler vor seinem Kampf vorstellen. Hier wird kurz auf seine Geschichte eingegangen und wie es zum folgenden Kampf kam.
Einer meiner persnlicher Lieblingskmpfe auf dieser Compilation ist Edge gegen Mick Foley in einem Hardcore Match bei Wrestlemania 22. Schnell, extrem, blutig, quasi das Wrestlingpendant zu nem guten Grindcoresong.
Extras gibt es keine und auch auf Carsten Schfer... muss... man leider... verzichten, da lediglich die englische Tonspur vorhanden ist. Macht mir zumindest nichts aus.
Coole Sache!
<< vorheriges Review
METALMANIA - Metalmania 2007
nchstes Review >>
KREATOR - At The Pulse Of Kapitulation


Zufällige Reviews