Navigation
                
18. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

MÄGO DE OZ - MÄGO DE OZ
Band MÄGO DE OZ
Titel MÄGO DE OZ
Label/Vertrieb Locomotive Records
Homepage www.magodeoz.com
Veröffentlichung
Laufzeit 1:55h + 1:00h
Autor Johannes Giesen
Bewertung 8 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Heavy Metal unter Palmen, und das gibt's jetzt sogar auf Doppel DVD. Die spanischen Folk-Metaller "Mägo de Oz" bringen ihre erste DVD mit dem Namen "A costa da Rock" auf den Markt. Mit super netten Naturaufnahmen vom Meer, Himmel und Palmen und dem Intro "Gazza Ladra" wird die DVD 1, die ein komplettes Konzert der Spanier enthält, eingeleitet. Da es mir und vielen anderen leider auf dem Coburger Blind Guardian Open Air nicht vergönnt war die "Mägos" live zu sehen, (Absage wegen Krankheit) bekommen wir mit "A costa da Rock" eine tolle Entschädigung. 17 Songs inklusive der Hits "Fiesta Pagana" und "El Santo Grial". Auch der gleichnamige Titelsong des Konzeptalbums "Jesus de Chamberi" ist vorhanden. Beeindruckend ist die Spielfreude und die tollen Einlagen von Geige und Querflöte, die mit einer unglaublichen Leichtigkeit vorgetragen werden. Beim letzen Lied hüpft dann noch ein als Superman verkleideter Penis über die mit Grabsteinen und Kreuzen geschmückte Bühne. Leider haben "Mägo de Oz" bei uns noch nicht so einen Bekanntheitsgrad wie in ihrer Heimat, die Fans feiern ihre Helden frenetisch ab. DVD Nr. 2 enthält Interviews, Kuriositäten, Videoclips und Anekdoten. Fazit: Für Fans ist die DVD ein Muss. Das Konzert hat keine Untertitel und die Interviews leider nur englische. Des Weiteren ist das Cover komplett in Spanisch, was das zurechtfinden in den einzelnen Titeln der Interview DVD unmöglich macht. Vielleicht gibt es ja beider nächsten DVD Veröffentlichung im Bezug auf die Cover Beschriftung und die Untertitel eine Änderung.
<< vorheriges Review
LUJURIA - 10 ANOS POR EL PUTO ROCKN&ROLL
nächstes Review >>
MANOWAR - Fire & Blood


 Weitere Artikel mit/über MÄGO DE OZ:

Zufällige Reviews