Navigation
                
25. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

SPOCK`S BEARD - Snow Live (2 Blu-ray)
Band SPOCK`S BEARD
Titel Snow Live (2 Blu-ray)
Label/Vertrieb Metalblade/Sony
Homepage www.spocksbeard.com/
Veröffentlichung 10.11.2017
Laufzeit 122:00 & 97:00 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung 15 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Die Prog Band Spock`s Beard wurde 1992 von den Brdern Neal und Alan Morse gegrndet und gilt neben Dream Theater bis heute als eine der einflussreichsten Gruppen in diesem Genre. Neal stieg 2002 dann aus, weil er sich einem neuen Karriereabschnitt mit christlicher Ausrichtung widmen wollte. Als "Abschied" spielte man gemeinsam das epochale Werk "Snow" ein, dass jedoch von Spock`s Beard nie live komplett aufgefhrt wurde. Bis letztes Jahr im Juli wohlgemerkt, denn da trommelte Neal Morse fr einen Abend seine alten Weggefhrten nebst der aktuellen Besetzung fr sein alljhrliches "Morsefest" zusammen, um einen Auftritt hinzulegen, der mit Fug und Recht als ein besonderes Highlight bezeichnet werden kann und jetzt eine Verffentlichung in verschiedenen Formaten erfhrt. Mir wurde freundlicherweise die 2 Blu-ray Variante zur Verfgung gestellt und ich verrate nicht zuviel wenn ich behaupte, dass ich im progressiven Sektor selten etwas Vergleichbares sehen und hren durfte!

Wie immer fand die Veranstaltung in einer Kirche in der Nhe von Nashville statt (siehe hierzu auch das Review der Blu-ray vom Morsefest 2015), wo die Bhne im Altarraum vor einer Multimedia-Leinwand platziert wurde. Und von Anfang an wird die Stimmung von Musik und Line-Up auf das Publikum bertragen, obwohl es auf Sthlen sitzt...allerdings nicht lange. Neal Morse ist wie blich mit Kopf-Mikro ausgestattet, was auch Sinn macht, denn er spielt ja nebenher noch Gitarren und Keyboards. Aber so hat er auch gengend Freiraum, um die von ihm gesungenen Songs gestenreich zu unterstreichen oder ins Publikum zu gehen, um dieses einzubeziehen. So zum Beispiel bei "I'm Dying", als er niederkniet und mit erhobenen Hnden diesem tollen Stck die ntige Dramatik, die ich gar als theatralisch bezeichnen mchte, mitzugeben. Alle beteiligten Musiker, bis auf die zweikpfige Blsersektion (Trompete und Sax), sind ja abenfalls begnadete Snger und beteiligen sich stndig im Chor oder solo an den Songs. Besonders hervorheben mchte ich Drummer Nick D` Virgilio, der quasi den Part als 2. Frontmann bzw. Duettpartner von Neal bernimmt. Doch es wre unfair, die anderen Mucker wie die Gitarristen Alan Morse und Ted Leonard, den 2. Drummer Jimmy Keegan, Keyboarder Ryo Okumoto sowie Basser Dave Meros zu unterschlagen, weil jeder von ihnen einen groen Anteil am Gelingen dieser einzigartigen Show trgt.

Regisseur Thad Kesten fgte ein paar Sequenzen der Videowall in seinen Konzertfilm ein, so dass bei den betreffenden Stcken ein hbsch anzusehender Effekt hnlich einer 3 D- Projektion entsteht. So sieht es mal aus, als ob das Publikum im fallenden Schnee steht! Ebenfalls wird beim Konzert deutlich, wie viel Freude alle Musiker an dieser Konstellation haben und wie gut das freundschaftliche Verhltnis untereinander doch sein muss. So mchte ich dieses Konzert einfach allen Freunden guter Rockmusik unbedingt ans Herz legen, Fans von Neal Morse, Transatlantic und Spock`s Beard bzw. Prog Rock sowieso. Die zweite Blu-ray bietet dann nicht nur ein 62-mintiges "Behind The Scenes" mit Interviews, Vorbereitungen und Proben, sondern zeigt auch die beiden Zugaben "June" und "Falling For Forever", die ja nicht aus "Snow" stammen. Bei letztgenanntem Stck spielen Jimmy Keegan und Nick D` Virgilio ein Drum-Solo, das nun wirklich jeder gesehen haben sollte...da bleibt kein Auge trocken! Bleibt mir noch zu erwhnen, dass das Konzert von sieben Kameras in HD gefimt wurde und mit ausgezeichnetem Stereo Klang versehen wurde. Das einzige was mir fehlt, ist ein Booklet mit mehr Infos und Fotos. Die gibt es dann allerdings in der auf 2.500 Exemplare limitierten Artbook Edition mit 2 CDs, 2 Blu-rays und 2 DVDs! Zuletzt noch wie immer an dieser Stelle die Setlist des gut 2-stndigen Konzerts:

-Made Alive
-Overture
-Stranger In A Strange Land
-Long Time Suffering
-Welcome To NYC
-Love Beyond Words
-The 39th Street Blues (I`m Sick)
-Devil`s Got My Throat
-Open Wide The Floot Gates
-Open The Gates Pt. 2
-Solitary Soul
-Wind At My Back
-Second Overture
-4th Of July
-I`m The Guy
-Refelection
-Carie
-Looking For Answers
-Freak Boy
-All Is Vanity
-I'm Dying
-Freak Boy Pt. 2
-Devil`s Got My Throat Reprise
-Snow`s Night Out
-Keyboard Solo by Ryo Okumoto
-I Will Go
-Made Alive Again/Wind At My Back

-June (vom Album "The Kindness Of Strangers")
-Falling For Forever (vom Album "The First 20 Years")
<< vorheriges Review
DAVID GILMOUR - Live At Pompeii (2 DVD)
nchstes Review >>
BLACK SABBATH - The End (Blu-ray + CD)


 Weitere Artikel mit/ber SPOCK`S BEARD:

Zufällige Reviews