Navigation
                
21. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Bauer unser -  Billige Nahrung, teuer erkauft
Band FILM
Titel Bauer unser - Billige Nahrung, teuer erkauft
Label/Vertrieb MFA / Alive
Homepage www.mfa-film.de/kino/id/bauer-unser
Veröffentlichung 11.09.2017
Laufzeit 95:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 9 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Ich als Doku-Junkie habe mich sehr auf "Bauer unser: Billige Nahrung - teuer erkauft" gefreut. Das Cover wirkt bunt und spritzig, die Doku aus sterreich von Robert Schabus zeigt in tristen, grauen, fast schon depressiven Bildern verschiedene Bauern aka Landwirte oder wie es im Infoschreiben heit "vom Biobauern bis zum konventionellen Agraringenieur". Diese zeigen dann ihre Hfe und erzhlen viel, meist im krassen Dialekt, aber es gibt zum Glck einschaltbare Untertitel! Fr Schulen und Ausbildungen in der Landwirtschaft sicherlich eine Pflichtdokumentation die zeigt wie hart der Kampf ums wirtschaftliche berleben der Bauern ist und wie sehr sie von der Industrie abhngig sind und kaputt gemacht werden, Es gibt immer weniger Bauern! Einzelne Bauern besetzen Nischen und kennen z.B. noch jeden Kunden persnlich oder verkaufen fertig gepackte Gemse/ Obstkisten aber viele stehen permanent am Rand des Existenzminimums plus viel Arbeit rund um die Uhr.
Fazit: Toller Inhalt, drge bis langweilige Umsetzung, das ist dann etwas schade!
<< vorheriges Review
DIMMU BORGIR - Forces Of The Northern Night (Blu-ray)
nchstes Review >>
DAVID GILMOUR - Live At Pompeii (2 DVD)


Zufällige Reviews