Navigation
                
22. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Boston (Blu-ray)
Band FILM
Titel Boston (Blu-ray)
Label/Vertrieb Studiocanal
Homepage www.patriotsdayfilm.com/
Veröffentlichung 07.09.2017
Laufzeit 133:00 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung 13 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Das ehemalige Unterwsche-Model und Ex-Rapper "Marky" Mark Wahlberg hat sich im Laufe seiner Karriere zu einem sehr guten und dem aktuell bestbezahltesten Schauspieler Hollywoods entwickelt. Dabei whlt er seine Rollen aus den unterschiedlichsten Genres aus, wandlungsfhig nennt man das wohl. In den letzten Jahren war kein Griff ins Klo darunter, lediglich "Ted 2" htte meiner Meinung nach nicht sein mssen, aber das ist wie gesagt mein persnlicher Geschmack.

"Boston" (im Original "Patriots Day") beschreibt die Ereignisse rund um den Anschlag auf den Boston Marathon im Jahre 2013. Regisseur Peter Berg hat sich also zum zweiten mal nach "Deepwater Horizon" fr eine reelle Handlung und fr den gleichen Hauptdarsteller entschieden. Das war brigens schon bei seinem Kriegs-Drama "Lone Survivor" der Fall, Berg scheint ein Faible fr Wahlberg und diese wahren Storys zu haben. Doch fr diesen exellenten Streifen hier wurden Mark Wahlberg eine Reihe weiterer hochkartigen Schauspieler zur Seite gestellt. Doch dazu etwas spter mehr.

Regisseur Berg lsst sich viel Zeit, die wichtigsten Personen der Geschichte vorzustellen. Das wirkt anfangs zwar etwas verwirrend, doch im Laufe des ber zwei Stunden dauernden Films werden die Charaktere zusammengefhrt, was dann letztendlich ziemlich genial erscheint. Dazu kommt, dass viele Original Aufnahmen verwendet wurden, was "Boston" teilweise einen starken dokumentarischen Touch verleiht. Zum Beispiel die Fahndungsfotos der ffentlichen berwachungskameras nach den Tsarnaev-Brdern oder die Luftbilder der Fernsehstationen nach dem verheerenden Anschlag sind echt und mir noch in guter Erinnerung. Auch dass abgetrennte Gliedmaen und schwere Verletzungen in teils drastischen Bildern gezeigt werden, trgt zum Realismus bei. Doch das Hauptaugenmerk des Films liegt auf der Polizeiarbeit und der Fahndung, die auch Dank Hilfe der Bostoner Brger recht schnell zum Erfolg fhrte. Den einzigen Vorwurf, den ich dem Regisseur vielleicht machen knnte ist die Tatsache, dass es zum Ende hin mal wieder allzu patriotisch wird, aber das ist bei den Amis ja nichts Neues und nicht alle sehen das so kritisch wie ich. Das ndert jedoch nichts an der Tatsache, dass "Boston" ein sehr emotionles und vor allem realistisches Thriller-Drama geworden ist, dass ich allen Filmfans nur wrmstens empfehlen kann.

Neben Mark Wahlberg als traumatisierter Police Seargent Saunders glnzen Kevin Bacon als FBI Chefermittler, John Goodman als Police Commissioner Ed Davis und Vorgesetzter Saunders, J.K. Simmons als Polizist der alten Schule Pugliese und Michelle Monaghan (u.a. "Das Penthouse") als Mrs. Saunders.

Bild und Ton der Blu-ray sind absolut in Ordnung, wie sich das heutzutage auch gehrt. Hinweisen mchte ich noch auf die prall gefllte Bonus-Sektion, die neben den blichen Trailern und Interviews u.a. eine tolle sehenswerte Doku ber die wahren Hintergrnde und Personen rund um den Boston Marathon 2013 beinhaltet.
<< vorheriges Review
KORPIKLAANI - Live at Masters of Rock
nchstes Review >>
DIMMU BORGIR - Forces Of The Northern Night (Blu-ray)


Zufällige Reviews