Navigation
                
20. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - A Kind of Murder (Blu-ray)
Band FILM
Titel A Kind of Murder (Blu-ray)
Label/Vertrieb Universum Film GmbH
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 12.05.2017
Laufzeit 95:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 8 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Regisseur Andy Goddard arbeitet sonst hauptschlich im Metier der TV-Serien, unter anderem bei "Downtown Abbey", "Once upon a time" oder "Torchwood". Anscheinend befand er es an der Zeit den Schritt auf die Leinwand zu wagen, und sammelte dafr Leute wie Patrick Wilson, Jessica Biel und Vincent Kartheiser um sich. Sie alle gehren zum Cast des Thrillers "A Kind of Murder", der nun hierzulande den Weg ins Heimkino findet. Goddard orientiert sich dabei an den Werken Hitchcocks und dem Noir-Film vergangener Zeiten. Stilecht entfhrt uns die Geschichte dann auch ins New York der 60er Jahre. Walter Stackhouse ist ein erfolgreicher Architekt und Autor von Krimigeschichten. Bei seinen Nachforschungen fr eben jene stt er auf einen Fall, der eine unheimliche Anziehung auf ihn ausbt. Ein Buchhndler soll seine Frau ermordet habe. Als dann auch noch Walters Frau an der gleichen Stelle ermordet aufgefunden wird, und herauskommt, dass er eine Affre mit einer Sngerin hat, wandert er natrlich auf Platz Nummer eins der Verdchtigenliste.

Genau der richtige Stoff also, um einen znftigen und spannenden Film-Noir daraus zu stricken!? Mitnichten. Zwar passen die Optik und Ausstattung von "A Kind of Murder" wirklich sehr gut, und auch darstellerisch hat man mit Wilson einen gut agierenden Hauptdarsteller gefunden, aber das Ganze krankt leider auch an der ein oder anderen Stelle. Bis die Schose mal Fahrt aufnimmt, vergeht leider zuviel Zeit, was gemessen an einer Spieldauer von knapp ber eineinhalb Stunden natrlich nicht gerade zutrglich ist. Obendrein kommt zwar durchaus das ein oder andere Mal Spannung auf, aber eine etwas wendungsreichere Handlung htte sichtlich mehr Drive ins Geschehen gebracht. Was bleibt ist ein Film, den man sich als Noir-Fan mal ansehen kann, der aber sicher nicht im Gedchtnis bleiben wird. Schade, aber Goddard ist wohl im Serienbereich besser aufgehoben, da man dort mehr Zeit hat seine Geschichte voll auszuerzhlen. Technisch kann man nicht meckern. Die Bildqualitt der Blu-ray ist auf gutem Niveau, whrend der Ton klar durch die Lautsprecher kommt, aber genregem sehr frontlastig ist. Im Bonusbereich gibt es neben den blichen Trailern noch ein paar kurze Featurettes.
<< vorheriges Review
THE ROLLING STONES - Ol, Ol, Ol (Blu-ray)
nchstes Review >>
EAGLES OF DEATH METAL - I Love You All The Time-Live At The Olym [...]


Zufällige Reviews