Navigation
                
25. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

ULI JOHN ROTH - Toyko Tapes Revisited-LIve In Japan (2 CD + Blu-ray)
Band ULI JOHN ROTH
Titel Toyko Tapes Revisited-LIve In Japan (2 CD + Blu-ray)
Label/Vertrieb UDR/Warner
Homepage www.ulijohnroth.com
Veröffentlichung 16.12.2016
Laufzeit 132:00 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung 14 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Uli John Roth wurde ja bekannt als Gitarrist bei den Scorpions, bei denen er von 1974 - 1978 an vier Studio-Platten sowie einer Live-Scheibe beteiligt war. Sein Gitarrenspiel prgte mageblich den Sound dieser frhen Phase der Hannoveraner und als er die Band verlie, nahm er seinen Stil gleich mit. Da Uli John Roth auch sehr viel Ahnung von der Technik hat, entwickelte er seine eigene "Sky"-Gitarre, mit der er Tne hnlich einer Violine entlocken kann. Er war nie wirklich weg von der musikalischen Bildflche und verffentlichte regelmig Solo-Platten bzw. mit Electric Sun, die jedoch stark in die klassische Richtung sowie Fusion tendierten. So sah man ihn immer wieder zwischendurch als Gast auf den Bhnen der Welt. Vor fast 2 Jahren erinnerte sich Uli John Roth an seine Zeit bei den Scorps und verffentlichte eine sehr starke CD, bei der er viele der damaligen Songs neu einspielte ("Scorpions Revisited"-Review ebenfalls auf unserer Seite!). Da diese Scheibe bei den Fans groen Anklang fand, ging es sogar damit auf Tournee.

Die eben angesprochene Live Platte mit den Scorpions war die weltberhmte "Tokyo Tapes" aus dem Jahr 1978. Was lag da also nher fr den esoterisch angehauchten Gitarristen, als mit dem alten Material und neuer Band zum Ort des damaligen Triumphes zurckzukehren? Und so fand das Konzert am 20.Febraur 2015 in der restlos ausverkauften Nakano Sun Plaza Hall zu Tokyo statt.

Hier wurden hauptschlich also Songs aus den Scorpions Alben mit Uli John Roth gespielt, das heit aus "Fly To The Rainbow" (1974), "In Trance" (1975), "Virgin Killer" (1976) und "Taken By Force" (1977), es sollte aber auch dem Motto des Abends entsprechend an das Konzert 1978 erinnert werden. Allerdings wurde die damalige Reihenfolge nicht kopiert, was ich auch ganz gut finde. Uli John redet sehr viel mit dem Publikum, er sagt zu fast jedem Stck ein paar erklrende Worte, was er auch sehr sympathisch rberbringt. Doch wer das japanische Publikum kennt, wei dass es nicht so enthusiastsich feiert wie beispielsweise die Sdamerikaner. Aber der 62-Jhrige mit seiner ebenfalls phantastischen Band schafft es trotzdem, den grten Teil im Auditorium auf seine Seite zu ziehen. So fragt er gleich zu Beginn, wer denn 1978 schon beim Scorpions-Konzert dabeigewesen sei. Sehr viele Hnde gehen zwar nicht hoch, was Uli mit einem schmunzelnden "Anyway..." zur Kenntnis nimmt.

Der Haupt Protagonist wei offensichtlich, dass er nicht der allerbeste Snger ist und hatte gleich zwei groartige Shouter fr die Tour verpflichtet. Der eine ist auch derjenige, der viele Songs auf der angesprochenen Studio CD eingesungen hat, nmlich der britische Inglorious Frontmann Nathan James. Was der hier abliefert, kann ich nur als den absoluten Wahnsinn beschreiben, das man als Rockfan unbedingt gesehen bzw. gehrt haben muss! Doch sein Partner, der Hannoveraner Niklas Turmann (Frontmann von Crystal Bleed) steht Nathan in nicht viel nach und singt viele Songs zusammen mit diesem quasi als Duett, aber auch alleine oder im Background. Viele Bands wrden sich smtliche Finger nach solch tollen Stimmen lecken! Uli John Roth darf man also zu diesen beiden Sidemen nur gratulieren. So gibt es ein ausgewogenes Programm mit dem gewohnt anspruchsvollen Gitarrenspiel des Meisters, der es nicht ntig hat sich in den Vordergrund zu drngen und seine Mitmusikern auf eine Ebene stellt. Davor kann man nur seinen Hut ziehen! Sogar an das japanische Volkslied "Kojo No Tsuki", das Klaus Meine seinerzeit zusammen mit dem Publikum sang wurde gedacht! Als Zugabe spielt die Band noch zwei Coversongs, und zwar "All Along The Watchtower" (Bob Dylan) und den Hendrix Klassiker "Little Wing".

Technisch ist die mir vorliegende Blu-ray ebefalls auf hchstem Niveau, das Bild ist gestochen scharf und den Ton kann man auch als Surround Klang (Dolby Digital 5.1) anwhlen. Zustzlich liegt das komplette Konzert auf 2 Audio CDs verteilt in der schicken vierteilig aufklappabren Digi-Box bei. Im 20 seitigen farbigen Booklet gibt es neben den Infos viele Fotos vor, whrend und nach dem Gig zu sehen sowie eine Abbildung des Konzertplakats. Eine geniale Box, die es natrlich auch als DVD/CD Pack gibt. Abschlieend noch wie immer die Setlist:

-All Night Long
-Longing For Fire
-Crying Days
-The Sails Of Charon
-Sun In My Hand
-Virgin Killer
-Kojo No Tsuki
-We`ll Burn The Sky
-In Trance
-Rainbow Dream Prelude
-Fly To The Rainbow
-Top Of The Bill
-I`ve Got To Be Free
-Polar Nights
-Dark Lady
-Pictured Life
-Catch Your Train
-All Along The Watchtower
-Little Wing
<< vorheriges Review
NIGHTWISH - Vehicle Of Spirit
nchstes Review >>
UDO LINDENBERG - Strker Als Die Zeit Live (2 Blu-ray)


Zufällige Reviews