Navigation
                
23. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FOGHAT - Live In St. Pete (Re-Release)
Band FOGHAT
Titel Live In St. Pete (Re-Release)
Label/Vertrieb Metalville/Rough Trade
Homepage www.foghat.com
Veröffentlichung 02.12.2016
Laufzeit 82:00 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung 11 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Die britisch amerikanische Rockband Foghat ging in den ersten Jahren als ich anfing mich fr die Musik zu interessieren komplett an mir vorbei. Ich kann mich auch nicht daran erinnern, dass sie bei mir im Freundeskreis hoch im Kurs standen, und das obwohl sie seit 1971 aktiv sind und mehrere Gold-und Platin Auszeichnungen erhielten. Die Boogie Woogie Blues Rocker lsten sich jedenfalls 1985 auf, um sich dann ein Jahr spter neu aufzustellen. Von den Grndungsmitgliedern ist heute nur noch Drummer Roger Earl mit dabei, allerdings sind zwei von ihnen, nmlich "Lonesome" Dave Peverett (voc/guit) und Rod Price (guit) mittlerweile leider verstorben. Seit dem Jahr 2000 steht ein alter Bekannter von uns an Mikro und Rhythmus-Gitarre, nmlich der Amerikaner Charlie Huhn (u.v.a. ex-Ted Nugent, ex-Axel Rudi Pell und natrlich ex-Victory). Man hat seitdem sogar seitdem zwei Studioalben verffentlicht, das letzte "Under The Influence" in diesem Jahr und ist vor allem in den Staaten auf den Bhnen immer noch sehr gern gesehen. Die Musik ist aber auch sehr groovig und vor allem zeitlos, was ich der Band, die sich nach einem Phantasiewort beim Scrabble Spiel (Foghat heit ja bersetzt Nebelhut) benannte, hoch anrechne.

Jetzt erscheint ein schnes Konzert aus St. Petersburg/Florida bei uns auf DVD, die vorher bei uns nur schwer erhltlich war. Das Konzert ist aus dem Jahr 2011 und zeigt die Band in guter Form, was fr alle Musiker gleichermaen gilt. Erfahrung kann man halt durch nichts ersetzen. Die Stimme von Charlie Huhn ist immer noch absolut auf der Hhe und das Entertainen hat er auch nicht verlernt. Lead-Gitarrist Bryan Basset mit seiner Schiebermtze steht ihm jedoch in nichts nach und wenn er slidet, stehen jedem Blues Fan die Nackenhaare zu Berge...vor Verzckung versteht sich. Das Konzert ist sehr ruhig und nur von vorne gefilmt, allerdings schon in HD und einige Nahaufnahmen gibt es auch zu bewundern.
Bonus Material gibt es allerdings keines, auf Blu-ray gibt es den Gig nicht und von einem Surround Sound hat man auch Abstand genommen. Auch liegt der Scheibe kein Booklet bei, was ich etwas schade finde. Doch egal, da es bei uns berhaupt wenig Live-Material von dieser Kultband auf DVD zu haben gibt, darf der Weihnachtsmann dieses Jahr bestimmt einige von diesen Exemplaren in seinen Sack stecken. Hier noch die Setlist fr euch:

-Road Fever
-Take Me To The River
-My Babe
-Bottle Neckin`
-Drivin` Wheel
-Stone Blue
-Rollin` & Tumblin`/You Need Love
-Terraplane Blues
-Fool For The City
-I Just Want To Make Love To You
-Slow Ride
<< vorheriges Review
RUSH - Time Stand Still (Blu-ray)
nchstes Review >>
RITCHIE BLACKMORE'S RAINBOW - Memories in Rock - Live in Germany (Blu- [...]


Zufällige Reviews