Navigation
                
21. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

OASIS - Supersonic
Band OASIS
Titel Supersonic
Label/Vertrieb Ascot Home Elite Entertainment
Homepage www.oasisinet.com/
Veröffentlichung 07.11.2016
Laufzeit 117:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 9 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Ich mag Musikdokumentationen sehr, auch von Formationen von denen ich nicht so oder gar kein Fan bin, Hauptsache es ist informativ und gut gemacht. Meist ist das Gezeigte dann eine Mischung aus neuen Interviews mit Bands, Ex-Mitgliedern, Familie und Weggefhrten. Bei den 2009 aufgelsten Brit Poppern Oasis ist das Alles jedoch total anders! Man sieht die ganze Zeit (!) nur Camcorder Aufnahmen der Musiker die sie damals vor 20 Jahren am Anfang ihrer Karriere gemacht hatten und schneidet sie mit ein paar Bildern, Zeitungsausschnitten und Off Kommentaren so zusammen das es passt. Die Off Kommentare der Musiker und Weggefhrten sind dank schlimmen Britslang bersetzt worden, einige Camcorderszenen sind im Originalton mit Untertitel. Natrlich kommt das Alles im Original (whlbar) authentischer rber. Grundstzlich kommen hier die Gallagher Brder, deren Mtter und wenig andere Leute aus Band und Umfeld zum Zuge. Es ist zwar recht interessant, aber auf Dauer nicht sehr spannend, zumal die ganzen Skandale und Ausraster der Brder aus dem Arbeiter Milieu hier ganz lapidar abgehandelt werden und die immerhin zwei Stunden lange Doku beim grten Open Air Konzert der Gruppe aufhrt, also auf dem Hhepunkt der Karriere. Manche Aussagen sind sicherlich sehr hrenswert, aber ich der die Bandgeschichte nicht so kennt musste fr ein umfassendes Bild Wikipedia anwerfen. "Supersonic" ist eher was fr beinharte Fans der Brit-Popper die wohl gerader auf eine Reunion der streitbaren Englnder mit der groen Klappe warten.
Das Ganze als Blu-ray rauszubringen ist bei der konstant miesen Bildqualitt (Privataufnahmen) total berflssig! Bei den Extras gibt es noch ein relativ interessantes Interview mit dem Regisseur, was mich aber nicht von der Meinung abbringt, dass hier viel Potential nicht genutzt wurde! Vor allen Dingen htte man die Geschichte nicht so geglttet erzhlen mssen. Immerhin kommen die Exzesse, Schlgereien und Wutausbrche auch zur Sprache!
<< vorheriges Review
SANTANA IV - Live At The House Of Blues, Las Vegas (B [...]
nchstes Review >>
VERSENGOLD - Live In Hamburg


Zufällige Reviews