Navigation
                
21. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

V.A. - Live At Wacken 2015
Band V.A.
Titel Live At Wacken 2015
Label/Vertrieb Warner Music Group Germany
Homepage www.wacken.com/
Veröffentlichung 05.08.2016
Laufzeit 130:00 & 130:00 Minuten
Autor Mario Loeb
Bewertung 13 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Wie jedes Jahr, gibt es einmal mehr die Mglichkeit, die entweder verpassten Momente des Wacken Open Air im Heimkino zu genieen, oder aber selig in Erinnerung zu schwelgen: Herzlich Willkommen "Live At Wacken 2015". Das hier besprochene Digipack ist wirklich schick anzusehen, mit seiner Panoramaaufnahme im Inneren der Box, und kommt mit zwei DVDs und CDs daher, was durchaus als ppig empfunden werden kann. Die DVDs sind mit insgesamt 53 Liedern bestckt, wohingegen die CDs logischerweise etwas schmaler ausfallen, mit insgesamt 35 Songs. Dabei ist der eine Knstler mal mehr, der andere mal weniger vertreten, was die Songauswahl angeht. Apropos: sicher wird der ein oder andere immer anzumerken haben, dass man htte diese Band auf keinen Fall weglassen drfen, dafr aber jene vllig unntig sei. Dennoch sollte sich fr jeden Geschmack etwas finden lassen, sei es fr den bsen Death-Metaller ber den Symphonic-Enthusiasten bis hin zum alternden Hardrocker. Dabei sind nicht nur die groen Acts vertreten, sondern auch den kleineren wird ein Forum geboten, wie zum Beispiel den Bands aus dem "Metal Battle".
Die Bildqualitt ist durchgehend gut, egal ob am helllichten Tag oder auch im dsteren Zelt. Ein ausgewogenes Verhltnis von Band- und Publikumsansichten bringt Abwechslung. Besonders erquickend sind einmal mehr die Schwenks zu in tiefstem Matsch schwimmenden Fans. Der Sound lsst wenig zu wnschen brig, auch wenn der ein oder andere Song mal dnner durch die Boxen fetzt. Das fllt vor allem bei den kleineren Bands auf, deren Sound nicht immer optimal abgemischt ist und ein wenig scheppert. Wenn es vielleicht etwas zu meckern gibt, dann vielleicht das fehlende
Extramaterial, wie Hintergrundinfos oder Interviews, aber Pflicht ist das selbstverstndlich nicht.

Fazit: Nicht nur fr die Wacken Besucher 2015 geeignet, sondern auch fr alle, die sich ein wenig Festivalstimmung ins heimische Wohnzimmer holen wollen.

"Wacken 2015": 35 Bands, 53 Songs und ber 260 Minuten Spielzeit auf 2Bluray+2CD sowie 2DVD+2CD im Digipak.

Tracklisting
DVD1
1. JUDAS PRIEST - Painkiller
2. IN FLAMES - Paralyzed
3. IN FLAMES - Everything's Gone
4. AMORPHIS - My Kantele
5. AMORPHIS - Magic And Mayhem
6. RUNNING WILD - Under Jolly Roger
7. RUNNING WILD - Riding The Storm
8. BEYOND THE BLACK - Rage Before The Storm
9. BEYOND THE BLACK - Songs Of Love and Death
10. ARCHITECTS OF CHAOZ - Horsemen
11. ARMORED SAINT - Left Hook From Right Field
12. ANNIHILATOR - Creepin' Again
13. ANNIHILATOR - Alison Hell
14. DEATH ANGEL - Voracious Sou
15. DEATH ANGEL - Buried Alive
16. EXUMER - Possessed By Fire
17. BURGERKILL - Under The Scars
18. SABATON - To Hell And Back
19. SABATON - Night Witches
20. DANKO JONES - The Twisting Knife
21. DANKO JONES - Full Of Regret
22. ULI JON ROTH - Dark Lady
23. ULI JON ROTH - Virgin Killer
24. THE POODLES - Night Of Passion
25. EUROPE - War Of Kings
26. EUROPE - The Second Day

DVD2
1. BIOHAZARD - How It Is
2. BIOHAZARD - Punishment
3. KATAKLYSM - As I Slither
4. KATAKLYSM - To Reign Again
5. CANNIBAL CORPSE - Scourge Of Iron
6. CANNIBAL CORPSE - Evisceration Plague
7. CRADLE OF FILTH - Burn In A Burial Gown
8. CRADLE OF FILTH - Cruelty Brought Thee Orchids
9. ANAAL NATHRAKH - Idol
10. SKINDRED - Kill The Power
11. SKINDRED - Proceed With Caution
12. OOMPH - Augen auf
13. OOMPH - Gott ist ein Popstar
14. SANTIANO - Gott muss ein Seemann sein
15. SANTIANO - Lieder der Freiheit
16. IN EXTREMO - Himmel und Hlle
17. IN EXTREMO - Feuertaufe
18. KRBHOLZ - Ich hr mir beim Leben zu
19. GODSIZED - Welcome To Hell
20. THE ANSWER - Raise A Little Hell
21. MY DYING BRIDE - Turn Loose The Swans
22. MANTAR - Into The Golden Abyss
23. SAVAGE MACHINE - Prisoners Of War (METAL BATTLE)
24. BLAAKYUM - Baal Adon (METAL BATTLE)
25. METAPRISM - Reload (METAL BATTLE)
26. WALKWAYS - Half The Man I Am (METAL BATTLE)
27. VESPERIA - Iron Saga (METAL BATTLE)

CD1
1. JUDAS PRIEST - Painkiller
2. IN FLAMES - Paralyzed
3. AMORPHIS - My Kantele
4. RUNNING WILD - Under Jolly Roger
5. BEYOND THE BLACK - Rage Before The Storm
6. ARCHITECTS OF CHAOZ - Horsemen
7. ARMORED SAINT - Left Hook From Right Field
8. ANNIHILATOR - Alison Hell
9. DEATH ANGEL - Buried Alive
10. EXUMER - Possessed By Fire
11. BURGERKILL - Under The Scars
12. SABATON - To Hell And Back
13. DANKO JONES - Full Of Regret
14. ULI JON ROTH - Virgin Killer
15. THE POODLES - Night Of Passion
16. EUROPE - War Of Kings

CD2
1. BIOHAZARD - Punishment
2. KATAKLYSM - To Reign Again
3. CANNIBAL CORPSE - Evisceration Plague
4. CRADLE OF FILTH - Burn In A Burial Gown
5. ANAAL NATHRAKH - Idol
6. SKINDRED - Proceed With Caution
7. OOMPH - Gott ist ein Popstar
8. SANTIANO - Gott muss ein Seemann sein
9. IN EXTREMO - Himmel und Hlle
10. KRBHOLZ - Ich hr mir beim Leben zu
11. GODSIZED - Welcome To Hell
12. THE ANSWER - Raise A Little Hell
13. MY DYING BRIDE - Turn Loose The Swans
14. MANTAR - Into The Golden Abyss
15. SAVAGE MACHINE - Prisoners Of War (METAL BATTLE)
16. BLAAKYUM - Baal Adon (METAL BATTLE)
17. METAPRISM - Reload (METAL BATTLE)
18. WALKWAYS - Half The Man I Am (METAL BATTLE)
19. VESPERIA - Iron Saga (METAL BATTLE)
<< vorheriges Review
KISS - Kiss Rocks Vegas (Blu-ray)
nchstes Review >>
SCORPIONS - Scorpions - Forever And A Day - Live in [...]


 Weitere Artikel mit/ber V.A.:

Zufällige Reviews