Navigation
                
20. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - The ReZort - Willkommen auf Dead Island (Blu-ray)
Band FILM
Titel The ReZort - Willkommen auf Dead Island (Blu-ray)
Label/Vertrieb Ascot Elite Home Entertainment
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 16.09.2016
Laufzeit 91:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 8 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Zombiefilme und Serien sind seit Jahren nicht nur durch den Erfolg von "The Walking Dead" wieder erfolgreich und "in". Nun kommt auf Blu-ray "The ReZort" daher. Das Z steht wie in "World War Z" fr Zombies. Der optisch ansprechende B-Streifen spielt in einer Welt nach der Zombieapokalypse und 2 Milliarden Toten. Man kann nun in einem Resort auf einer hbschen Insel in der Karibik (?) Urlaub machen und dabei Zombies ab ballern. Das wirklich gelungene Cover mit der Frau im Wasser vor dem Hintergrund einer Insel fngt die Idee gut ein, auf dem Cover steht der Spruch "Jurassic Park mit Zombies" was gar nicht so falsch ist. Leider gibt es inhaltlich nur total flach gezeichnete Charaktere, eine wie immer unfreiwillige, hbsche Heldin, eine schweigsamen Sniper (Dougray Scott, das einzig bekannte Gesicht) und eine Menge unsympathischer Hohlkpfe die natrlich schnell Zombiefutter werden. Da das Budget wohl knapp war, bekommt man viel erzhlt und wenig zu sehen. Zombies kann man per Sniper auf groen Feldern abknallen die von Zunen umgeben sein sollen, sowie in Drfern, wobei diese auftauchen wie Pappkameraden in Swat Trainingscamps und einfach an Bretter geschnallt als Balleropfer dienen. Das ist irgendwie schwer de, oder? Das "ReZort" ist eine Ferienanlage, dann gibt es noch eine bliche Schaltzentrale mit Monitoren und Tunnel, sowie ein Flchtlingscamp (!) Als eine Aktivistin fr Zombierechte einen Memorystick ans Systen anschliet, fllt alles aus, die Zunen und die Halterungen der Schiebudenzombies fallen runter und das groe Fressen beginnt. Doch auer Bisse in den Hals und recht flotte, laufende und fitte Zombies passiert wenig. Gore und Splatterfans kommen hier auch nicht auf ihre Kosten und sptestens als auf einmal viele Zombies in der Schaltzentrale der Firma stehen kann ich mir ein Lachen nicht verkneifen! Als ob die um die Ecke angekettet gewartet htten. Dazu kommt das unpassende und plakativ umgesetzte Thema Flchtlinge und ein Showdown der mehr als vorhersehbar war.
In den Extras gibt es kurze Blicke hinter die Kulissen und ein paar CGI Tricks erklrt. Die Zombiemasken sind aber gut gemacht, das muss man schon sagen. Filmfreaks wird es rgern, dass Einschsse und Blutspritzer digital sind. Ob man "The ReZort" gesehen haben muss? Nein, man kann.
Optisch macht die blaue Scheibe einen wirklich guten Eindruck.
Fazit: aus guten Anstzen wurde dank sehr niedrigem Budget (?) wenig gemacht!
<< vorheriges Review
TOTO - Live In Montreux 1991 (Blu-ray)
nchstes Review >>
KISS - Kiss Rocks Vegas (Blu-ray)


Zufällige Reviews