Navigation
                
25. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

TOTO - Live In Montreux 1991 (Blu-ray)
Band TOTO
Titel Live In Montreux 1991 (Blu-ray)
Label/Vertrieb Eagle Vision/Edel
Homepage www.totoofficial.com
Veröffentlichung 16.09.2016
Laufzeit 70:00 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung 9 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Von Toto gibt es ja einige Live Verffentlichungen aller Perioden und Besetzungen, auch auf DVD und/oder Blu-ray. Denen wird jetzt eine weitere hinzugefgt, ber deren Sinn sich wunderbar streiten lt. Anfang der Neunziger gab es eine kurze Phase, in der bei Toto eine, nach Meinung vieler Fans und Experten, geniale Besetzung herrschte. Die bestand aus Steve Lukather (Gitarre + Vocals), David Paich (Keyboards + Vocals), Mike Porcaro (Bass), der letztes Jahr aus dem Leben schied und dem schon 1992 verstorbenen Drummer Jeff Porcaro. Ein Jahr vorher gaben Toto in dieser Besetzung ein Konzert beim Jazz Festival in Montreux, untersttzt von einigen Backgroundsngern-und Sngerinnen, das jetzt erstmalig verffentlicht wird. So weit so gut, ich fragte mich jedoch im Vorfeld, warum erst jetzt? Nun, nachdem ich mir diese in Bild (1080 16:9 HD) und Ton (LPCM Stereo sowie DTS-HD Master) gutklassige Blu-ray angesehen habe, kann ich mir die Antwort auf diese Frage denken. Erstens dauert der Konzertfilm gerade einmal 70 Minuten und zweitens war die Setlist meiner Meinung nach auch nicht gerade berauschend. Denn zu den blichen Klassikern wie "Africa" oder "Rosanna" gehrten mit "Red House" von Jimi Hendrix und "I Want To Take You Higher" von Sly & The Family Stone zwei Coversongs. Wie ich bei Youtube gesehen habe, wurde "Hold The Line" sogar bei diesem Mitschnitt weggelassen, was ebenfalls nicht verwundert, denn eine der Backgroundsngerinnen trug diesen seinerzeit vor! Htte man ja trotzdem ruhig in die nicht vorhandene Bonus-Sektion legen knnen, oder? Dafr geben die Herren das eher langatmige Instrumental "Jake To The Bone" vom Album "Kingdom Of Desire" zum Besten. Kult-Besetzung hin oder her, von Toto gibt es weitaus bessere Auftritte, wie z.B. "Live In Amsterdam" oder "Falling In Between-Live". Das hier ist nur fr die Fans, die alles von ihren Lieblingen haben mssen und/oder den verstorbenen Mitgliedern gedenken wollen. Hier noch wie immer die Setlist:

-On The Run
-Kingdom Of Desire
-I`ll Be Over You
-Africa
-Jake To The Bone
-Red House
-Rosanna
-I Want To Take You Higher
<< vorheriges Review
DORO - Strong And Proud (2 Blu-ray)
nchstes Review >>
KISS - Kiss Rocks Vegas (Blu-ray)


 Weitere Artikel mit/ber TOTO:

Zufällige Reviews