Navigation
                
15. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - The Model
Band FILM
Titel The Model
Label/Vertrieb Koch Media GmbH - DVD
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 25.08.2016
Laufzeit 105:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 8 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Regisseur Mads Matthiesen schickt sich mit seinem zweiten Spielfilm "The Model" an einen Schritt in die besagte Welt der Modemodels zu machen. Natrlich widmet er sich dabei nicht den schnen Seiten der Glitzer und Glamourwelt, sondern eher den Schattenseiten, und so schickt er seine junge Protagonistin Emma in die Modemetropole Paris. Das 17-jhrige unerfahrene Model aus Dnemark trifft dort auf den erfolgreichen Fotografen Shane, mit dem sie alsbald eine Liaison eingeht. Allerdings muss sie auch sehr schnell die Schattenseiten der geldgeilen Modebranche kennenlernen, und als dann auch noch ihr Freund aus Dnemark fr einen berraschungsbesuch vor der Tre steht, eskaliert die Situation zusehends.

Man merkt es schon dem Cover der Scheibe an, und auch die Werbetrchtigen Solgans verraten es: Matthiesen kokettiert hier etwas mit dem Psychothriller "Black Swan", mit dem uns 2011 Darren Aronofsky in die Welt des Ballett entfhrte. Nun diesem Vergleich hlt "The Model" nur bedingt stand, da ihm dafr die Dsterheit und Intensitt schlicht fehlt. Matthiesen schafft zwar einen durchaus eindringlichen Blick in die Niederungen des Model-Business, neue Erkenntnisse gibt es hier allerdings keine. Vielmehr handelt es sich bei "The Model" um ein gut gespieltes Drama, was gegen Ende hin auch etwas mehr Thrill einflieen lsst, nicht mehr, aber auch nicht weniger. Das liegt auch mageblich an den fhigen Darstellern, allen voran Ed Skrein als Shane und Maria Palm. Diese ist selbst als Model auf den Laufstegen der Welt unterwegs, und liefert eine wirklich gute Performance ab.

Wer der Thematik nicht abgeneigt ist, liegt mit "The Model" sicherlich richtig, wer sich hier einen waschechten Psycho-Thriller ala Vergleichsfilm "Black Swan" erwartet, der drfte enttuscht werden, da die Spannungskurve eher auf dem unteren Niveau liegt. Die Blu-ray bietet eine gute Bild- und Tonqualitt, whrend im Bonusbereich auer Trailern leider Ebbe herrscht.
<< vorheriges Review
DORO - Strong And Proud (2 Blu-ray)
nchstes Review >>
TOTO - Live In Montreux 1991 (Blu-ray)


Zufällige Reviews