Navigation
                
18. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - The War Is Not Funny, Sir!
Band FILM
Titel The War Is Not Funny, Sir!
Label/Vertrieb Polyband/WVG
Homepage www.polyband.de
Veröffentlichung 23.08.2016
Laufzeit 92:00 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung 10 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Wenn die Briten eines beherrschen, dann sind das bissig satirische Komdien, die mit dem berhmten schwarzen "britischen" Humor gesegnet sind. Selten wird ein Blatt vor den Mund genommen, wenn es darum geht, die Nazis, die eigene Knigin, das Leben an sich oder die Politik im Allgemeinen auf`s Korn zu nehmen. Die berhmteste Comedy Truppe fr alle Zeiten von der Insel sind garantiert Monty Python, wer kennt sie nicht? Einer der noch lebenden Mitglieder ist Michael Palin, der anders als sein Kumpel John Cleese, sich filmtechnisch eher rar machte in der jngeren Vergangenheit. Sein Ding sind eher die Dokumentationen, die sich oftmals um Naturthemen drehen und bei denen der Humor im Hintergrund steht. Umso schner, dass er vor drei Jahren von Regisseur Andy De Emmony als Nebendarsteller und Zugpferd fr diese Kriegssatire gewonnen wurde. Logisch dass mit seinem groen Namen auf dem Cover dafr geworben wird, wer wrde das nicht tun, obwohl er als General nicht allzu viele Szenen hat. Die sind dafr allererste Sahne! Jetzt kommt diese Kriegssatire auch bei uns ins DVD-Regal.

Dafr ist die Geschichte, die auf wahren Begebenheiten beruhen soll so hanebchen, dass man tatschlich an deren Wahrheit glauben kann. Sie spielt im Ersten Weltkrieg, als britische Soldaten in Belgien bei Durchsuchungen eine alte Druckerpresse entdecken und eine Tageszeitung fr die Frontsoldaten herausbringen. Die Berichte darin sind sehr lustig und bringen den Soldaten, die tagtglich dem Tod ins Auge blicken, Spa an der Sache. Ablenkung ist hier das groe Thema, hnlich war es ja auch bei "Good Morning Vietnam", dessen Qualitt und Intensitt "The War Is Not Funny" jedoch nicht ganz erreicht. Hier steht der Wortwitz etwas mehr im Vordergrund, nicht die Musik, obwohl der nicht ber die negativen Seiten, die ein Krieg nun mal mit sich bringt hinwegtuschen kann. Klar, im weiteren Verlauf wird von den Deutschen versucht, die Druckerpresse zu zerstren, doch bleibt die "Whipers Times", so der Name der Zeitung bis zum Kriegsende bestehen. Denn ohne wre der Krieg schlielich nur halb so lustig gewesen...wie der Zuschauer desfteren im Film zu hren bekommt.

Insgesamt ist dieser Film, der von der BBC gesendet und mitproduziert wurde, schon gelungen. Er begeisterte mich jedoch nicht so sehr wie die Komdien des John Cleese wie "Ein Fisch Namens Wanda", "Wilde Kreaturen" oder alle Monty Python Filme. Okay, das Thema Krieg ist auch nicht eines meiner liebsten, das ist halt Geschmacksache. Auerdem gehen mir die Witze ber die Deutschen langsam auf den Zeiger. Unterhaltsam ist "The War Is Not Funny" allemal, vielleicht sogar ambitioniert. Die 40-mintigen(!) Interviews mit Cast und Crew als Extra bringen zudem gute Einblicke und Hintergrundinformationen.
<< vorheriges Review
DORO - Strong And Proud (2 Blu-ray)
nchstes Review >>
TOTO - Live In Montreux 1991 (Blu-ray)


Zufällige Reviews