Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Halo - Triple Feature Collector's Box
Band FILM
Titel Halo - Triple Feature Collector's Box
Label/Vertrieb Polyband/WVG
Homepage www.halo.com
Veröffentlichung 05.08.2016
Laufzeit 245:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 10 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Drei Verfilmungen der "Halo" Spielreihe gibt es nun in einer Box mit massig Bonusmaterial als Neuauflage. Folgende Streifen sind an Bord:

Halo 4: Forward Unto Dawn

Im Kultegoshooter "Halo" kmpft man als Master Chief in dicker Rstung gegen jede Menge teils lustig plappernder Aliens und hat viele Fahrzeuge zur Verfgung. Bis jetzt gibt es mehrere Fortsetzungen und ein Ende ist nicht in Sicht. Der Animationsfilm zum Spiel gefiel mir gar nicht und als ich hrte, dass nun eine Realverfilmung kommt war ich echt neugierig!
Ernchternd muss ich jedoch feststellen, dass es im Streifen um junge Kadetten der United States Space Command (UNSC) geht, die in einer Militrakademie auf einem fremden Planeten ausgebildet werden und sich mit ihresgleichen und dem System an sich arrangieren mssen. Das macht gut 3/4 des soliden aber nicht spektakulren Filmes aus, am Ende gibt es einen Angriff und der Master Chief eilt ihnen zur Hilfe. Als es quasi spannend wird und richtig Action aufkommt ist der Film quasi schon aus. Die guten Sets und Effekte stimmen mich etwas gndig, ebenso wie die vielen und mit Liebe gemachten Extras (80 Minuten!) rund um Film und die Spielreihe. Die stereotype Geschichte mit einigen Klischees gab es in zig Filmen und langweilt. Fans der im Spiel detailfrohen Aliens werden enttuscht sein, da diese nur weit entfernt oder sehr kurz gezeigt werden.Insgesamt eine solide Sache, ich wre aber froh, wenn ein richtiger "Halo" Film ohne Teenies mit dem Master Chief als Helden gemacht wrde!

Halo: Nightfall

"Nightfall" spielt handlungsmssig vor dem Spiel, und im Mittelpunkt steht Agent Locke vom Geheimdienst ONI (Office of Naval Intelligence). Auf einer weit entfernten Kolonie soll er mit seiner Einheit Terroristen ausfindig machen. Allerdings trifft die Truppe dort auf etwas weit gefhrlicheres, nmlich eine Biowaffe. Man zieht sich zurck, und zusammen mit Commander Aiken kommt Lockes Trupp einer Verschwrung um ein uraltes Artefakt auf die Spur. Nun freilich klingt dies nicht nach einer hochtrabenden Geschichte, aber erwartet dies ernsthaft einer bei der Verfilmung eines Ego-Shooters? Ich kann, dank der Unkenntnis der ganzen Reihe, recht unbefangen an die Sache herangehen, und daher wage ich mit Fug und Recht zu behaupten, dass der Streifen funktioniert! Eigentlich wurden von Ridley Scott fnf einzelne Folgen produziert, die als Teil der "Masterchief-Collection" ber den "Halo-Channel" laufen sollten. Schlussendlich beschloss man aber, dass die von "Prison Break" Autor Paul Scheuring geschriebene Serie auch als zusammengefasster Film in den Regalen stehen sollte. Heraus kam dabei ein 70 Millionen Dollar teurer Science Fiction Streifen, der auch ohne Kenntnis der Spiele sehr unterhaltsam daherkommt. Besetzung, Aufmachung und Effekte knnen sich sehen lassen, entgegen manchen Meinungen, in denen man von Low Budget und dergleichen liest. "Halo: Nightfall" sei also jedem Sci-Fi Fan ans Herz gelegt, und fr alle Zweifler und Gamenerds sei gesagt: Vielleicht ergeben sich offene Fragen in Bezug auf die Spiele ja mit dem kommenden Teil, und auch fr Euch hat der Film somit eine Daseinsberechtigung. Bild und Ton der Blu-ray befinden sich auf gutem Niveau, und auch an Extras bekommt man noch das ein oder andere Schmankerl geboten.

Halo: The Fall of Reach

Nach zwei Realverfilmungen erscheint mit "Halo - The Fall of Reach" ein animierter, mit 64 Minuten sehr kurzer Streifen ohne nennenswerte Extras oder Specials um diese mickrige Laufzeit aufzufangen! Dabei ist die Geschichte ganz cool. Man geht zurck zu den Anfngen und erzhlt wie der Masterchief entstanden ist:
Als Kind mit vielen anderen entfhrt und durch mittelprchtige Replikanten ersetzt bekam man ein sehr nach Gehirnwsche anmutendes Training verpasst was die Kinder zu Supersoldaten plus diverser genetischer Modifikationen machen sollte. Weder die Eingriffe noch die bungen und Missionen sind ungefhrlich, was die Kids die als Spartaner Einheit sich auf die groen griechischen Krieger berufen sollen. John-117 ist der geborene Krieger und sptere Masterchief der mit Herz und Verstand die Einheit leitet. Irgendwann stoen sie dann auf eine mchtige und bsartige Alienrasse die alle Spieler der "Halo" Games kennen. Doch dann ist das episodenhafte Abenteuer auf einmal zu Ende...
Es htte so schn werden knnen, aber die episodenhafte mit vielen Zeitsprngen behaftete Handlung und die sehr hlzerne Animation der Figuren besonders der Gesichter lassen 2015 keine Freude aufkommen, wenn gleich es gute Anstze gibt. Leider wirkt die Animation als sein der Streifen aus Zwischensequenzen eines lteren "Halo" Spielchens zusammen geschnitten, was sicherlich nicht im Sinne der Macher war!
Fazit: kann man, muss man aber nicht schauen.

Auch wenn die Filme hier nicht der "Brller" sind, "Halo" Fans werden diese Box, welche mit 130 Minuten Extras daher kommt sicherlich mgen.
Der Preis ist mit um die 15 Euro auch recht moderat.
<< vorheriges Review
DORO - Strong And Proud (2 Blu-ray)
nchstes Review >>
TOTO - Live In Montreux 1991 (Blu-ray)


Zufällige Reviews