Navigation
                
24. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

MONSTERS OF METAL - The Ultimate Metal Compilation Vol. 10
Band MONSTERS OF METAL
Titel The Ultimate Metal Compilation Vol. 10
Label/Vertrieb Nuclear Blast / Warner
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 2016
Laufzeit 186:00 & 181:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 13 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Neben AFM Records halten Nuclear Blast Records noch die Fahne der Clipsampler auf DVD (und Blu-ray) hoch! Das Donzdorfer Label ist ja ein Vorreiter in der deutschen Metalgeschichte gewesen und startete doch schon in den 90s auf VHS mit der Clipreihe "Death Is Just The Beginning". Mittlerweile ist man immerhin bei zwei randvollen DVDs und nur "eigenen" Bands, also ohne fremde Labelclips am Start. Frher hatte man trashige Cover mit Krbiskpfen die an "abgelehnte" Helloween Artworks erinnerten und immer irgendeine Szenerie (z.B. Fuball) darstellten. Nun ist man bei trashigen Damen mit hngenden Teufelshrnern (?), wenig Kleidung und groen Augen angelangt inklusive Pentagramm, Auto und anderen Klischees. Wer sowas im Laden kauft, htte bestimmt gerne eine Tte zum Tarnen. Dafr berzeugt der Inhalt mit unglaublichen 81 Clips die alle groen Metalnamen des Labels wie Sabaton, Nightwish, Slayer, Machine Head, Kreator, Avantasia, Accept, Hammerfall oder Helloween beinhalten. Gerade die zweite DVD ist ein Fest fr Heavy, Melodic, Thrash und Power Metal Fans whrend auf dem 1. Silberling eine Vielzahl Geknppel in jeglicher Form vorhanden ist. Da gibt es auch jede Menge unbekannterer Bands und Newcomer wie For Today, Novelists und ganze drei Kill Or Be Killed Clips des neuen Projekts von Max Cavalera. Ja, einige Bands sind oft mit zwei Clips schn gemischt verteilt auf der Doppel-DVD vertreten. Manche Fans wird sicherlich der an sich deftige, aber zensierte Slayer Clip rgern!
Was der Reihe jedoch wirklich fehlt sind Einblendungen des Bandnamen und Songtitels. Das pralle Booklet mit Fotos und Credits zu jedem Song und Band ist jedoch vorbildlich. Im Gegensatz zu You Tube hat hier jeder Clip ein Topbild und Sound, es gibt keine Werbung und eine fette Laufzeit. Sicherlich ist nicht jeder Track eine cineastische Meisterleistung, aber das Endergebnis gerechtfertigt locker den Kauf!


Tracklisting:

01. SLAYER - Repentless
02. MACHINE HEAD - Now We Die
03. LAMB OF GOD - Overlord
04. KILLER BE KILLED - Wings Of Feather5
05. KILLER BE KILLED - Curb Crusher
06. EXODUS - Blood In Blood Out
07. RISE OF THE NORTHSTAR-Again& Again
08. KREATOR - Civilization Collapse
09. FEAR FACTORY - Dielectric
10. BEHEMOTH Blow - Your Trumpets, Gabriel
11. HATEBREED - Put It To The Torch
12. DEVIL YOU KNOW - The Way We Die
13. CARCASS - Unfit For Human Consumption
14. AGNOSTIC FRONT - Police Violence
15. SEPULTURA - The Vatican
16. CRADLE OF FILTH - Right Wing Of 5
17. KATAKLYSM - Breaching The Asylum
18. BELPHEGOR - Conjuring The Dead
19. FLESHGOD APOCALYPSE - Epilogue
20. HYPOCRISY - Tales Of Thy Spineless
21. DECAPITATED - Instinct
22. THE EXPLOITED - Beat The Bastards (Live)
23. DISCHARGE - New World Order
24. FOR TODAY - Broken Lens
25. BURY TOMORROW - Earthbound
26. AGNOSTIC FRONT - Never Walk Alone
27. LAMB OF GOD - 512
28. RISE OF THE NORTHSTAR - Samurai Spirit
29. SUICIDE SILENCE - You Can't Stop Me
30. AVERSIONS CROWN - Vectors
31. NOVELISTS - Echoes
32. CARNIFEX - Die Without Hope
33. IMMINENCE - The Sickness
34. BIOHAZARD - Vengeance Is Mine
35. MADBALL - Born Strong
36. MESHUGGAH - I Am Colossus
37. THY ART IS MURDER - Light Bearer
38. BEHEMOTH - Messe Noire
39. CRADLE OF FILTH - Blackest Magick
40 WALKING DEAD ON BROADWAY - Last Existence
41. KILLER BE KILLED - Snakes Of Jehovah
42. BURY TOMORROW - Last Light
43. GWLT - Die Grundmauern Der Furcht
44. NIGHTWISH Endless - Forms Most Beautiful
45. SABATON - To Hell And Back
46. AVANTASIA - Mystery Of A Blood Red Rose
47. HELLOWEEN - My God-Given Right
48. HAMMERFALL - Hector's Hymn
49. ACCEPT - Stampede
50. CHILDREN OF BODOM - Morrigan
51. SOILWORK - Death In General
52. AVATARIUM - Pearls & Coffins
53. ALMANAC - Self-Blinded Eyes
54. EPICA - Victims Of Contingency
55. DIABLO BLVD - Rise Like Lions
56. BLACK STAR RIDERS - Finest Hour
57. AMORPHIS - Sacrifice
58. EDGUY - Love Tyger
59. SONATA ARCTICA - The Wolves Die ..
60. BATTLE BEAST- Madness
61. RAGE - My Way
62. THRESHOLD - Unforgiven
63. HELL - Darkhangel
64. ENFORCER - Destroyer
65. NIGHTWISH - lan
66. METAL ALLEGIANCE - Dying Song
67. DEATHSTARS - All The Devil's Toys
68. TUOMAS HOLOPAINEN - A Lifetime Of Adventure
69. THE 69 EYES - Jet Fighter Plane
70. THE GERMAN PANZER - Death Knell
71. GRAND MAGUS - Steel Versus Steel
72. DEATH ANGEL - The Dream Calls For Blood
73. LOST SOCIETY - I Am The Antidote
74. OVERKILL - Armorist
75. TANKARD - Fooled By Your Guts
76. MUNICIPAL WASTE - You're Cut Off
77. ELUVEITIE - The Call Of The Mountains
78. DEVILMENT - Even Your Blood Group Rejects
79. EQUILIBRIUM - Wirtshaus Gaudi
80. KORPIKLAANI mmnhauta
81. DIE APOKALYPTISCHEN REITER - Freiheit, Gleichheit, Brderlichkeit
<< vorheriges Review
WILLY DEVILLE - Still Alive (Re-Release) 3 DVD
nchstes Review >>
MASTIC SCUM - Rage


Zufällige Reviews