Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Scott & Bailey - Staffel 4
Band FILM
Titel Scott & Bailey - Staffel 4
Label/Vertrieb Edel Motion
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 22.04.2016
Laufzeit 200:00 & 144:00 Minuten
Autor Yvonne Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
"Scott und Bailey" ist eine britische Polizei-Serie bei der die Titelhelden und die Chefin des Dezernates Frauen sind. In der mittlerweile vierten Staffel geht das Leben weiter, auch wenn ich die dritte Staffel wohl verpasst habe komme ich relativ rasch in das Geschehen hinein.
Die Flle werden oft im groen Kreis mit allen Kollegen diskutiert, man legt viel Wert auf Befragungen bei den wieder einmal nur acht Fllen, Gutes Verhre und detaillierte forensische Methoden ergeben am Ende einen Treffer, wobei hier der oder die Tter nicht effekthascherich in ihrem Beisein berfhrt werden, sondern auch mal bei einer Zigarettenpause der Helden als neue Informationen ankommen und das Puzzle somit lsen. Die Morde sind sehr abwechslungsreich, Zwangsarbeiter, One Night Stand, Kleinkind oder eine 20 Jahre verschollene Frauenleiche sind nur einige Themen.
Dazu kommen immer wieder private Themen die auf Ereignissen frherer Staffeln aufbauen. So muss sich Janet mit der neuen Freundin ihres Ex-Mannes und dem Singlesein inklusive fr die Zuschauer lustigem Speeddating abfinden, whrend Rachel einen neuen, geheimen Lover hat und von ihrer "Flodder" Mutter um Hilfe gebeten wird.
Aber auch die energische Chefin Gill Murray hat wohl Probleme und will bald in Rente gehen. Der Rest der Truppe ist mehr oder weniger Stichwortgeber der drei Damen, whrend noch die Familie beider ein paar Stze und Spielzeit haben.
Auch wenn manche Flle etwas drge und sehr flieend ineinander aufgehen besticht die Serie durch eine Art Realismus die anderen Cop-Serien total fremd ist. Der letzte Fall ist fr mich der spannendste der Staffel und eine Doppelfolge. Auch die Serie aus der Sicht der Frau mit all ihren Problemen daheim ist sicherlich mal was anderes und wird ja mittlerweile auch von anderen Reihen wie "Candice Renoir" erfolgreich aufgegriffen.
Extras sind hier auch mal vorhanden und gar nicht so uninteressant, hier erfhrt man wie gro ein Aufwand einer Folge sein kann und wer vom Cast auf einmal unter die Drehbuchautoren der Reihe gegangen ist. Aber acht Folgen auf vier DVDs mit je zwei Folgen zu verteilen ist doch etwas Rohstoffverschwendung und nervig fr den Zuschauer, ist ja wie Disketten wechseln frher.
Fazit: Eine Krimiserie fr Frauen die auch Mnner sicherlich schauen knnen! Ich hoffe auf eine weitere Staffel, immerhin gibt es hier keinen Cliffhanger.
<< vorheriges Review
WILLY DEVILLE - Still Alive (Re-Release) 3 DVD
nchstes Review >>
MONSTERS OF METAL - The Ultimate Metal Compilation Vol. 10


Zufällige Reviews