Navigation
                
22. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

DINOSAUR JR. - Live In The Middle East
Band DINOSAUR JR.
Titel Live In The Middle East
Label/Vertrieb Image Entertainment / Sony BMG
Homepage www.dinosaurjr.com
Veröffentlichung 24.04.2007
Laufzeit 83:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 7 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
In den 90er kam ich als Teenie mal kurz mit Dinosaur Jr. in Berhrung. Damals wurde die Band als unkommerzielle Grunge Combo angesehen. Manche nannten das Ganze auch Alternative. Beide Begriffe gelten heute berholt, oft sogar als Schimpfwort. Nun liegt mir eine 2005 aufgezeichnete DVD vor, die sich "Live In The Middle East" nennt. Was, eine amerikanische Rockband im nahen Osten? Nein! Dinosaur Jr., diese Scherzkekse haben Konzerte in einem Schuppen namens Middle East in Boston und im Irving Platza in New York fr diese DVD aufgenommen.
Nur 83 Minuten bieten uns die uncharismatischen Ami Rocker und prsentieren ein mittelprchtiges, grobkrniges Bild und immerhin DTS 5.1 Sound mit drei Protagonisten, die wie eine Mischung aus Jay & Silent Bob und Nirvana aussehen. Das Konzert umfasst 17 Songs und Dinosaur Jr. sind so unkommerziell wie es nur geht und er Gig erinnert eher an eine ffentliche Probe. Klar wird da gerockt, aber bei mir bleibt nix hngen. Das Bonusmaterial umfasst kurze Interviews mit Freunden wie Produzent Steve Albini, der Band und dem Livesong "Chunks", der wohl genauso wie "Just Like Heaven" (The Cure) eine Coverversion ist.
Fr Freunde von Bands wie Mudhoney, Sonic Youth und hnlichem Strickpulloverkram bestimmt ganz nett, aber auch als Fan ist das hier nicht essentiell, sondern nur recht durchschnittlich!
<< vorheriges Review
V.A. - Metalmania 2006
nchstes Review >>
ANDROMEDA - Playing Off The Board


Zufällige Reviews