Navigation
                
13. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

Film - Bubba Ho-Tep
Band FILM
Titel Bubba Ho-Tep
Label/Vertrieb EMS
Homepage www.e-m-s.de
Veröffentlichung 25.05.2007
Laufzeit 88:32 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 12 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Sicher der Name ist seltsam! "Bubba Ho-Tep" ist eine Mischung aus einem Sdstaaten Spitznamen und dem Namen / Titel eines gyptischen Herrschers. Kultschauspieler Bruce Campbell (Tanz der Teufel, Armee der Finsternis u.v.m.) spielt den alten Elvis, der aufgrund von merkwrdigen Umstnden in einem heruntergekommenen Altersheim liegt. Er ist auch der souverne Erzhler der Geschichte. Ton, Kamerafhrung und Schnitt sind superb. Man merkt, dass Regisseuer Don Coscarelli ("Phantasm - Das Bse") kein grner Junge ist. Aber die schauspielerische Leistung von Elvis (Bruce Campbell) und seinem schwarzen Freund Jack (Ossie Davis), der sich fr den abgeschobenen Jon F. Kennedy hlt(!) ist phnomenal. Zusammen kommen sie einer seelenaussaugenden Mumie(!) auf die Schliche, die nachts im Altenheim umgeht und die Bewohner dezimiert, da es dort wohl am wenigsten auffllt. Die abstruse Story ist spannend, witzig und total verrckt zugleich. Man fiebert richtig mit den Protagonisten mit und wei am Ende gar nicht mehr, was nun wahr ist oder Einbildung. Jede Menge schwarzer Humor versprht Bruce Campbell mit seinen Sprchen und es ist seltsam, dass dieser tolle Film von 2002 erst nun in unsere Breitengrade gelangt. Freunde schrger Horrorkomdien und Fans von Campbell, der in jedem Spider-Man eine Minirolle hatte, mssen den Film gesehen haben!
EMS bietet das Schmuckstck mit vielen Extras an, die mir leider nicht vorliegen aber wie ich lese sehr umfangreich sind. Klasse Film und ein Geheimtipp. Weitersagen!
<< vorheriges Review
V.A. - Metalmania 2006
nchstes Review >>
DINOSAUR JR. - Live In The Middle East


Zufällige Reviews