Navigation
                
17. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FILM - Thief - Der Einzelgänger (Ultimate Edition)
Band FILM
Titel Thief - Der Einzelgänger (Ultimate Edition)
Label/Vertrieb OFDb Filmworks (Edel)
Homepage Homepage suchen ...
Veröffentlichung 11.03.2016
Laufzeit 125:00 Minuten
Autor Marco Fertig
Bewertung 13 von 15 Punkten
>>Als E-Mail versenden
Mittlerweile ist Regisseur Michael Mann mit seinen 73 Jahren eine gesetzte Größe im Filmgeschäft. Dank Werken wie "Heat", "Blutmond" aka "Manhunter - Roter Drache", "Insider", "Collateral" oder "Miami Vice" hat der detailverliebte Filmemacher bei Fans sein Stein im Brett! Bereits bei seinem zweiten Spielfilm im Jahre 1981 ließen sich seine typischen optischen und akustischen Stilmittel bewundern, und bis heute gilt "Thief - Der Einzelgänger" als eines der Werke von Mann, denen am wenigsten Beachtung geschenkt wurde. Zu Unrecht, wie sich auch die Leute von OFDb Filmworks dachten, die sich einer standesgemäßen Veröffentlichung dieses Klassikers verpflichteten.

Der Vollständigkeit halber dürfen ein paar Worte zur Handlung nicht fehlen. Frank ist Ex-Knacki und verdient seinen Lebensunterhalt nach wie vor auf der dunklen Seite des Gesetzes. Er sehnt sich dennoch nach einem normalen Leben mit Frau und Familie, und versucht demnach an die nötigen Geldmittel zu kommen. Dabei lässt er sich auf ein Geschäft mit Gangsterboss Leo ein, der ihm den schnöden Mammon in kurzer Zeit in Aussicht stellt. Zu spät merkt Frank, dass diese Entscheidung nicht zum gewünschten Erfolg führt, und nun steht er mit dem Rücken zur Wand...

Dass Manns kühle Neonoptik Marke 80er Jahre auch damals schon überzeugte muss man wohl nicht erst erwähnen. Wie man es von ihm gewohnt ist serviert er uns das düstere Großstadtpanorama Chicagos in einprägsamer Manier, unterstützt von den eindringlich-superben Klängen der deutschen Band Tangerine Dream, die im Soundtrack Bereich so manchen Knaller abgeliefert haben ("Sorcerer", "Legende", "Near Dark", "Die unheimliche Macht"). Obendrein profitiert "Thief - Der Einzelgänger" natürlich von seiner Darstellerriege, allen voran James Caan in einer seiner wohl besten Rollen. Weiter besetzt wurden Leute wie Dennis Farina, Willie Nelson, Tuesday Weld, Robert Prosky und in seiner ersten nennenswerten Rolle ein junger James Belushi. Kleiner dramaturgische Schwächen verbucht man bei einem solchen Film unter dem Punkt Lehrgeld für Michael Mann, zudem diese nicht schwer ins Gewicht fallen.

Um so wichtiger die hier vorliegende Veröffentlichung von "Thief - Der Einzelgänger" von OFDb Filmworks, die weltweit ihres Gleichen suchen dürfte! In einem schicken Digipack mit Glanzcover stecken ganze drei Versionen des Films! Verteilt auf zwei Blu-rays und drei DVDs gibt es den Director's Cut in 4k gemastert und einer hervorragenden Qualität, die Kinofassung und die Special Director's Edition aus dem Jahre 1995. Obendrein ist diese geile Edition vollgepackt mit Extras wie Audiokommentaren, Interviews und Dokus die es auf eine Laufzeit von knapp drei Stunden bringen. Ein Kinoplakat in DIN A4 sowie ein informatives Booklet liegen der limitierten Ausgabe obendrein auch noch bei. Sammlerherz, was willst du mehr!? Lediglich mit der Tonhöhe der Blu-ray Fassungen gibt es ein kleines Problem, welches mir persönlich in Unkenntnis des richtigen Tons nicht wirklich auffiel, und was vom Label nachgebessert werden wird. Vielen Dank für diese VÖ.
<< vorheriges Review
JUDAS PRIEST - Battle Cry
nächstes Review >>
WILLY DEVILLE - Still Alive (Re-Release) 3 DVD


Zufällige Reviews